Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Suchen


Mindestens 3 Zeichen


Schlüsselwort: Krankenkassen

7 Artikel gefunden.

Mobbing kostet 40 Mitarbeitern das Leben.

Man mag es Mobbing nennen, schlechtes Arbeitsklima, Umgang mit den Mitarbeitern oder „Bosse treiben Angestellte in den Tod“ (1), Fakt ist, auch dieses Jahr haben sich erneut 9 Mitarbeiter der France Tèlèkom das Leben genommen. Seit dem so genannten Umstrukturierungsprogramm in dem Unternehmen zu ein...

Unzulässige Preisabsprachen bei deutschen Krankenkassen.

An keinem System versucht die Politik erfolglos so viel zu operieren, wie am Gesundheitswesen. Angeblich so die Beteiligten, das sind die Krankenkassen, die Ärzte und ihrer Standesorganisationen, sowie die Macht der Pharmaindustrie.

Richtig ist, in den letzten 20 bis 30 Jahren steigen die Kosten ...

Zusatzbeiträge der gesetzlichen Krankenkassen!

Folgende Werbezuschrift erhalten wir heute, um sich privat zu versichern um diesen Dingen aus dem Wege zu gehen.

Das ist mit Sicherheit ein löblicher Gedanke und vielleicht auch folgerichtig. Es wird jedoch nicht jeder können und vielleicht auch nicht verstehen. Deshalb wollen wir einmal die Sach...

Viel Neues bringt der Juli 2009

Der Monat Juli bringt in diesem Jahr sehr viele Änderungen, die viele Bereiche des alltäglichen Lebens betreffen. In diesem Artikel möchte ich auf die wichtigsten Änderungen eingehen.

KFZ Steuer nun CO2 abhängig

Für neu zugelassene KFZ gilt ab dem 1.7.2009 eine neue Berechnungsgrundla...

Ist die Praxisgebühr gerechtfertigt?

Foto: © Claudia Hautumm, Pixelio.de
2004 wurde sie eingeführt, die umstrittene Praxisgebühr als „Eintrittsgeld“ beim Arzt. Das kann Kassenpatienten im Jahr bis zu 120 Euro Kosten bescheren, von denen sie nicht einen Cent zurückerhalten. Und so verdienen die Krankenkassen pro Jahr Beträge in Milliarde...

Krankenkassenfusion: Vereinigte IKK + Signal Iduna BKK = Signal Iduna IKK

Seit dem 1. Januar 2009 hat der Gesetzgeber erstmals in der Geschichte der gesetzlichen Sozialversicherung einen einheitlichen Beitrag (15,5 Prozent) zur gesetzlichen Krankenversicherung vorgeschrieben, der, so ist es zumindest geplant, zum 1. Juli 2009 um 0,6 Prozentpunkte auf 14,9 Prozent gesenkt...

Déjà-vu-zeit: Was immer bleibt wie es war 1933/2009

Zeitungszeugen aus den Jahren 1933 sind eine Fundgrube, wenn man sie einmal auf ihren Bezug zum hier und jetzt analysiert um einmal zu schauen, was sich alles nicht geändert hat und auch schon damals war wie heute, und es macht Spaß aufzudecken, was es so an Kuriositäten und Merkwürdigkeiten gab und...

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
38,292,953 eindeutige Besuche