Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Kultur & Religion

Wann ist Weihnachten?

Gedanken zum Fest der Liebe

Foto: Paul Boden, Archiv SIAM-JOURNAL
Foto: Paul Boden, Archiv SIAM-JOURNAL
Das Weihnachtsfest ist ein christliches Fest und geht auf die Geburt von Jesus zurück. Das genaue Geburtsdatum von Jesus ist allerdings unbekannt und das Datum für das Weihnachtsfest wurde erst im 4. Jahrhundert durch die Kirche in Rom festgelegt. Seitdem feiern wir Weihnachten nach dem gregorianischen Kalender am 25. Dezember.

Die Aufnahme ist eine Kuriosität und zeigt eine Straßenverkäuferin in Phnom Penh, Kambodscha, am 20. Dezember 1999, die hier auch drei Weihnachtsmänner zum Verkauf anbot. – Foto: Paul Boden, Archiv Siam Journal.

Es gibt alte Aufzeichnungen, die legen das Geburtsdatum Jesus auf den 20. Mai und wieder andere Quellen sprechen vom 6. Januar („Fest der Erscheinung des Herrn“). Und auch das Geburtsjahr dürfte nicht das Jahr 0 unserer Zeitrechnung gewesen sein. Der Stern von Bethlehem wird als seltene astronomische Konstellation der Planeten Saturn und Jupiter im Sternbild der Fische angesehen, die nur alle 805 Jahre vorkommt. Wenn dies zutrifft, dann läge der Geburtstag von Jesus im Jahre 7 vor unserer Zeitrechnung.

Das Datum des 25. Dezember, so wird vermutet, wurde aus Christianisierungsgründen gewählt, da es mit auf die heidnisch-germanische Religion zurück geht, wo dieses Datum zu den zwölf heiligen Nächten der Sonnenwende gehörte. Von dort („ze wihen nahten“) leitet sich auch die deutsche Bezeichnung „Weihnachten“ ab.

Weltweit gilt der 25.12. als (erster) Weihnachtstag, bei uns der 26.12. als zweiter Weihnachtstag, was beides in Deutschland Feiertage sind. In einigen Ländern wird das Weihnachtsfest aber auch bereits am 24.12., am Heiligabend, gefeiert. Das ist begründet in der Begehung der Vigilien, die stets am Vorabend des Festtages beginnen. Heiligabend zählt bei uns jedoch nur als halber Feiertag und deshalb wird am 24.12. auch vielfach noch bis Mittags gearbeitet und viele Geschäfte haben am Heiligabend bis Mittags geöffnet. Anders ist es in der russisch-orthodoxen Kirche. Diese orientiert sich am Julianischen Kalender und feiert das Weihnachtsfest erst am 7. Januar.

Es hat sich so eingebürgert, dass an Weihnachten – vor allem für die Kinder – Geschenke verteilt werden. Diese bringt in den katholischen Regionen das Christkind. Der Weihnachtsmann (auch Santa Claus) wiederum hat seinen Ursprung in den alten Volkslegenden um den Heiligen Nikolaus aus dem europäischen Raum. Nikolaus von Myra war im 4. Jahrhundert ein Bischof, um den sich zahlreiche Legenden bildeten. Er wird heute als Schutzpatron der Kinder verehrt.

Nun steht das Weihnachtsfest wieder einmal vor der Tür. Nur noch ganze zweieinhalb Wochen sind es bis dahin. Weihnachten – das soll das Fest der Besinnung, der Freude und der Liebe sein. Doch ist es das wirklich? Gibt es überhaupt ein richtiges Weihnachten in diesem Sinne? Die Antwort kann nur lauten: Nein!

Es gibt in diesem Sinne kein Weihnachtsfest, das wir mit ruhigem Gewissen begehen dürften. – Nicht dieses Jahr, nicht letztes Jahr oder vorletztes Jahr oder das Jahr davor… Wahrscheinlich auch nicht nächstes Jahr, nicht übernächstes Jahr und vielleicht niemals…

Ein richtiges Weihnachtsfest gibt es erst wieder dann…

• ...wenn es keinen Krieg mehr auf der Erde gibt

• ...wenn es keinen Terrorismus mehr gibt

• ...wenn es keinen Rassismus mehr gibt

• ...wenn es keinen Streit mehr unter den Menschen gibt

• ...wenn es keinen Hass mehr gibt

• ...wenn sich alle Menschen untereinander verstehen

• ...wenn sich alle Menschen lieben

• ...wenn sich alle Menschen helfen

• ...wenn sich alle Menschen einig sind

• ...wenn sich alle Menschen achten und tolerieren

• …wenn niemand mehr Hunger leiden muss

• …wenn niemand mehr Angst haben muss

• …wenn niemand mehr dem anderen neidet

• …wenn niemand mehr alleine ist

• …wenn niemand mehr den anderen betrügt

Ja, dann – und nur dann – dann ist es wieder richtig Weihnachten. Doch da, so scheint es ganz offensichtlich, da können wir ewig drauf warten. So ist der Mensch leider nun einmal. Egoismus und Neid lassen sich nicht sobald aus der Welt schaffen. Also bleibt die Frage:

Wird es einmal ein richtiges Weihnachten geben...

• ...in einer Welt voll Ruhe und Frieden

• ...in einer Welt ohne Hass und Neid

• ...in einer Welt ohne Hunger und Einsamkeit

• ...in einer Welt voll Achtung und Toleranz

• ...in einer Welt, in der es sich zu leben lohnt

???

Jeder von uns kann ein kleines bisschen dazu beitragen, dass es einmal wieder ein richtiges Weihnachten gibt! – Wir müssen es nur ernsthaft wollen!...

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Weihnachten | Weihnachtsfest | Heiligabend | Christkind | Weihnachtsmann | Nikolaus | 24.12. | 25.12. | 26.12.
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
38,868,280 eindeutige Besuche