Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Internet: Rund ums Internet

Ebay hat in den USA mehr als 7.000 Shop-Schließungen hinnehmen müssen

Im deutschen Ebay tobt der Ratgeberkrieg weiter – Testberichte werden angeblich gelöscht

Die US-Verkäufer von Ebay haben zur Revolte gegen diesen Online-Marktplatz aufgerufen. Seitdem Ebay ab dem 18. Februar dieses Jahres die Verkaufsgebühren drastisch erhöht hatte haben schon mehr als 7.000 US-Ebay-Verkäufer die Konsequenz gezogen und ihre Online-Shops geschlossen. Immer weniger Käufer und deutlich geringere Gewinne bei mangelndem Service und großer Konkurrenz werden immer öfters beklagt. Spötter nennen Ebay in den Staaten bereits „Fee (= Gebühr) Bay“ und Analysten der Wall Street prognostizieren Ebay bereits den Untergang. Die Ebay Aktien fielen in diesem Jahr schon um rund 30 Prozent…

Währenddessen wird in Deutschland von den Verkäufern viel über die neuen Gebühren gejammert. Doch die Konsequenzen durch Kündigungen – so wie in den USA – hielten sich in kleinem Rahmen. Das liegt sicher auch an fehlenden Alternativen. Die Verkäufer und Powerseller nutzen da lieber Aktionstage und verzichten immer öfters auf die kostenintensiven Zusatzoptionen um weiterhin noch einigermaßen akzeptable Gewinne einzufahren.

Währenddessen tobt der „Ratgeberkrieg“ unvermindert weiter bei Ebay. An der Hetze und den Beleidigungen zwischen einzelnen Mitgliedern beteiligen sich immer mehr. Und selbst früher gute Ratgeberschreiber sind inzwischen auf dieses Niveau gesunken. Ebay scheint dies völlig egal zu sein wie die Internet-Plattform langsam aber sicher immer mehr verkommt. Aber vielleicht ist an den Gerüchten ja doch mehr dran und die Ratgeberseiten sind in Kürze sang- und klanglos verschwunden. Bei der derzeitigen Situation wäre dies das einzig Vernünftige.

Inzwischen geht auch das Gerücht um, dass mit der Aktualisierung der Ebay-Kategorien im Dezember auch die Katalogdaten aktualisiert werden und deshalb der Großteil der alten Testberichte gelöscht wird. Und das alles um den Ebay-Marktplatz aktueller und besser werden zu lassen. Bei den derzeitigen Praktiken und der Situation, in der sich dieses Ebay momentan befindet, klingt das alles nur noch wie Hohn…

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Ebay | Shop-Schließungen | Ratgeberkrieg | Mitgliederhetze | Gebühren | fallende Aktien | Hood
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
37,676,562 eindeutige Besuche