Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Deutschland

Es fängt „gut“ an: Kein Strom – privatisierte Postfiliale macht zu

Postkunden sind sauer – Türen geschlossen – Wichtige Post bleibt liegen

(Post – Teil 4) Seit dem 8. Oktober dieses Jahres hat die Deutsche Post keine eigene Filiale mehr in Halver (vgl.: Endgültig: Aus für die Post in Halver). Diese wird jetzt von einem Einzelhandelsgeschäft betrieben. Nach gerade einmal gut zwei Wochen gab es jetzt das erste größere Problem: Ein Stromausfall für den Postbereich legte den Postbetrieb am 23. Oktober 2008 in Halver vollständig lahm. Die Türen blieben geschlossen, nichts ging mehr und die frustrierten Postkunden mussten unverrichteter Dinge gehen. Fatal: Wichtige Geschäftspost blieb liegen – unter Umständen mit nicht geringen Folgen…

Das ist kein gutes Omen für einen Postbetrieb. Angesichts dieser Post-Blamage fragen sich die ersten Postkunden: Wie wird das noch weitergehen? Schon sehen sich die ersten Gegner der Postprivatisierungen in ihren Unkenrufen bestätigt. Doch ist es im Gesamten gesehen wirklich so schlecht bestellt um die „private Post“?

Der Einzelhandel gibt sich alle Mühe die ehemaligen posteigenen Filialen zu ersetzen. In Halver ist dies bisher auch durchaus gut gelungen. Der Stromausfall ist da halt eine unvorhersehbare Tücke der Technik. Jetzt ist Ursachenforschung angesagt und die Überlegung bleibt im Raum: Wie kann so etwas zukünftig verhindert werden. Sollte dies nämlich öfters passieren, ist zu befürchten, dass große Firmen als Großkunden auf andere Dienstleister umsteigen. Zumindest bei der „Paketpost“ gibt es bereits genügend konkurrierende Unternehmen, die durchaus nicht schlechter sind, wie beispielsweise Hermes, UPS oder DPD. Bei der „Briefpost“ sieht es da leider noch anders aus. Hier tun sich die wenigen vorhandenen Unternehmen schwer und einen richtigen Wettbewerb gibt es eigentlich noch gar nicht. Da liegt das Plus noch deutlich bei der „guten alten Post“.

Bleibt zu wünschen, dass „kleine“ Anfangspannen nicht zur Regel werden. Dafür geben sich auch die neuen „Postler“ in Halver alle Mühe, die bisher ihre neuen Aufgaben glanzvoll gemeistert haben. Immerhin sind ja auch die neuen Öffnungszeiten von enormem Vorteil, sind sie doch fast doppelt so lang wie bei den posteigenen Filialen.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Halver | Post | Stromausfall | Partnerfilialen | Postfilialen | Märkischer Kreis | Postkunden
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.12 Sekunden
34,024,794 eindeutige Besuche