Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wissenschaft: Sonstiges

Das Ende der „Basler PSI-Tage“

Gestern wurde von den Veranstaltern das Aus für die Basler PSI-Tage bekannt gegeben

In einer Rundmail teilte der Projektleiter Lucius Werthmüller am gestrigen Montag (29.09.2008) überraschend mit, dass keine weiteren Basler PSI-Tage mehr veranstaltet würden. Das ist das endgültige Aus für den traditionsreichen und renommierten Publikumkongress der Grenzwissenschaften. Diese Kongresse gab es seit den 1980er Jahren regelmäßig.

Begründet wurden die Basler PSI-Tage seinerzeit durch Prof. Alex Schneider und Matthias Güldenstein, die in den 70er und 80er Jahren die Pionierarbeit leisteten. Das ursprüngliche Thema der Tage war die Parapsychologie mit den Schwerpunkten Psychokinese, Telepathie und Hellsehen auf dem ersten Kongress. Gerade in den letzten Jahren änderte sich dies immer mehr in Richtung auf Esoterik und Spiritualität. Eine ganz ähnliche Entwicklung gab es auch bei den drei Schweizer Gesellschaften für Parapsychologie. Und so gibt es inzwischen nur noch ein ganz mäßiges Interesse an den Vorträgen zum eigentlichen Thema der Parapsychologie. Zudem hat ganz offensichtlich auch das öffentliche Interesse an der Thematik abgenommen, in dessen Folge auch das Medieninteresse stark sank.

Das Ziel der PSI-Tage war es immer ein breites Publikum fachlich und sachlich zu informieren und eigene Erfahrungen zu ermöglichen. Eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dieser Thematik fand in der Presse jedoch nur selten statt. Die meisten Journalisten hatten eine festgelegte Meinung von der sie nicht abwichen.

In den letzten Jahren kamen schließlich immer weniger Besucher zu den Basler PSI-Tagen. Das Interesse sank. Zudem kamen meistens immer die gleichen Leute, die dann irgendwann auch das nötige Grundwissen hatten, so dass ihnen der Kongress kaum noch Neuigkeiten bieten konnte. Einzelne Kongress-Referenten halten auch Einzelvorträge, was den Besuchern, die vielleicht nur wegen eines bestimmten Referenten kamen, natürlich auch deutlich preiswerter kommt.

Bereits 2002 standen die Basler PSI-Tage kurz vor dem Aus, da die Messe Schweiz AG wegen des hohen finanziellen Risikos der Veranstaltung von rund einer halben Millionen Schweizer Franken dies nicht mehr eingehen wollte. Neue Sponsoren für die Vorfinanzierung konnten nicht gefunden werden. Auch dies ist ein Grund für das jetzige endgültige Aus der Basler PSI-Tage.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: PSI | Parapsychologie | Hellsehen | Telepathie | Psychokinese | Basel | Basler PSI-Tage | Grenzwissenschaften | Esoterik | Spiritualität
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
38,083,690 eindeutige Besuche