Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sport: Sonstiges

Thank you - Yankee Stadium

Nach 85 Jahren gehen nun im wohl berühmtesten Stadion Amerikas die Lichtr aus

Im wohl berühmtesten Stadion von New York fand an diesem Wochenende das letzte Spiel im Yankee Stadium statt. Nachdem das Baseball Spiel der Yankees gegen die Baltimore Orioles ( 7:3 ) beendet war, hatten viele der Zuschauer Tränen in den Augen.

Der größte deutsche Boxer überhaupt hat in diesem Stadion gekämpft. Max Schmeling ( ( 1905 – 2005 ) hat in diesem Stadion die berühmtesten Kämpfe seines Lebens gemacht. 1930 besiegte er Jack Sharkey im Schwergewicht und wurde Box – Weltmeister. Sechs Jahre später wiederholte er erneut in New York seinen grandiosen Erfolg im Kampf gegen den großen Joe Louis mit einem verdienten K.O. Aber auch der wunderbare und unvergessene Joe diMaggio (1914-1999) warf hier die Bälle. Der ehemalige Mann von Sex Ikone Marilyn Monroe gilt noch heute als Musterbeispiel für einen Sportler. Es gibt praktisch kein New Yorker Sport Fan,der diesen Namen nicht kennt.

Das Gebäude war das erste Stadion in der Baseball-Geschichte mit drei Zuschauerdecks und überdachten Rängen für später bis zu 80.000 Besucher. Gebaut wurde es seinerzeit auf einem Grundstück, welchen William Waldorf Astor, dem Hotel Gründer, gehörte. 675 Tsd. kostete das Areal damals dem Club. Das erste Stadion zu bauen kostete die festgeschriebene Summe von 2,5 Millionen Dollar. Das Gebäude war das erste Stadion in der Baseball-Geschichte mit drei Zuschauerdecks und überdachten Rängen für später bis zu 80.000 Besucher. Das neue Stadion soll rund 52.000 Personen Platz bieten. Doch schon bevor die Bagger anrollen, stehen die Yankees nach der emotionalen Abschiedsparty für ihr "Wohnzimmer" bereits kurz vor der für 2009 geplanten Fertigstellung eines neuen Stadions gleichen Namens, noch dazu buchstäblich in Homerun-Weite zur alten Heimstätte.

Die New York Yankees sind das erfolgreichste Sportteam in der MLB, der US Baseball Liga. Das neue Stadion soll Schätzungen zu Folge rund 1,3 Milliarden Dollar verschlingen. Diese Summe sollte sich aber lohnen, ist doch das Stadion gleichzeitig auch ein Auffangbecken für andere große Ereignisse. Und das nicht nur aus der Sportwelt. Im alten Stadion zählten hier auch der Fußball Verein New York Cosmos ( mit Franz Beckenbauer und Pele ) als Heimmannschaften. Selbst der derzeitige Papst, Herr Ratzinger, durfte hier predigen. Das damit der Abriss eingeläutet wurde, ist aber anscheinend nur ein Gerücht.

Jeder New York Besucher kann sich heute schon auf den Neubau freuen. Wer das neue Stadion schon einmal als Entwurf gesehen hat, der weiß was es heißt, ein Stadion dieser Kategorie besitzen zu dürfen. Dagegen scheinen die Spielstätten von Bayern München oder dem Gelsenkirchener Verein eine "Hundehütte" zu sein.

Marten J. Bruns

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: New York | Yankees | Max Schmeling | MBL | USA | Joe diMaggio
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
40,369,452 eindeutige Besuche