Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Lokale Nachrichten

Endgültig: Aus für die Post in Halver

(Post, Teil 3) Am 7. Oktober 2008 schließt Halvers Postfiliale für immer

Bereits am 21. Mai 2008 hatte ich in der OnlineZeitung24 („Die Post verschwindet von der Bildfläche“) darauf hingewiesen, dass die Post sich noch in diesem Jahr von ihrer Filiale in Halver (18.000 Einwohner) trennen will und sie daher einen Einzelhandelspartner suchte, der als Partnerfiliale den Postservice weiterführen will. Das hat geklappt und jetzt ist es soweit. Am 7. Oktober 2008 schließt das Postamt in Halver für immer seine Pforte…

Das Poststerben geht also weiter. Somit ist die Post ihrem Ziel, bis zum Jahre 2011 alle ihre Filialen zu schließen, wieder einen kleinen Schritt näher gekommen (vgl.: „Die Post will sich jetzt ganz verabschieden“]).

Neuer Postpartner im sauerländischen Halver wurde der Teppich Star. Damit ist auch das Versprechen der Post vom Tisch, die Filiale bestehen zu lassen, wenn sich kein Partner findet. Der Postservice beim Teppich Star nimmt dann einen Tag nach der Filialschließung, am 8. Oktober 2008, den Postdienst auf. So soll, wie die Post verspricht, der Postbetrieb übergangslos weitergehen. Außerdem sei dadurch Halver als „Poststandort“ und der „Post-Kundenservice“ weiterhin sichergestellt. Auch das Postgeheimnis bliebe bei den Partnerfilialen selbstverständlich gewahrt, denn dazu würden die Partner und ihre Mitarbeiter verpflichtet.

Durch die Schließung der Post droht ein ganzer Geschäftskomplex in der Halveraner City zu veröden. Bereits vor einigen Monaten war die gegenüberliegende Sparkassenfiliale in einen Neubau umgezogen. Seitdem steht das ganze Gebäude leer. Ab dem 8. Oktober ist dann auch das Postgebäude leer. Beide stehen sich gegenüber in der Bahnhofstraße. Aus dieser Straße waren zuvor bereits die Discounter Aldi und Lidl weggezogen. Und noch vor Jahresende will hier ein weiteres Einzelhandelsgeschäft schließen. So wird ein großer Teil der Halveraner Innenstadt leer stehen und veröden.

Ob der Teppich Star auf Dauer mit der Kooperation zufrieden sein wird, bleibt abzuwarten. Viele ehemalige Post-Partnerfilialen sind froh wieder aus dem Vertrag mit der Post heraus zu sein. Von inakzeptablen Bedingungen ist da die Rede. Für die Postkunden ist es eine Umgewöhnung, die vielleicht auch Vorteile bringen kann. Aber das bleibt erst einmal abzuwarten. Einen Vorteil gibt es allerdings jetzt schon: Die neuen Öffnungszeiten. Während die Postfiliale von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet wurde, hat der Teppich Star von 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr durchgehend geöffnet. Und zu den Postfächern, die mit umziehen, gibt es einen separaten Eingang. Nachteil allerdings: Dieser soll allerdings nur von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr geöffnet sein. Und das ist für die Postfachinhaber vollkommen inakzeptabel, denn nicht immer kann man es auch so einrichten in dieser Zeit seine Post abzuholen!

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Post | Filialschließung | Halver | Postkunden | Partnerfilialen | Postservice | Märkischer Kreis | Deutsche Post | Bundespost | Postfilialen
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.12 Sekunden
31,109,175 eindeutige Besuche