Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Lokale Nachrichten

Frankreich will Kükentöten verbieten

50 Millionen Küken pro Jahr werden geschreddert und vergast

Küken vor ihren grausamen Tod
Küken vor ihren grausamen Tod
Der steigende Fleischkonsum belastet die Umwelt, das zu 90% bestehende Billigfleisch, was hauptsächlich bei den Discountern angeboten wird, kommt aus einer prekärer Tierhaltung und das qualvolle Kükentöten wird noch immer in Deutschland angewendet. Als Verbraucher essen wir zu viel Fleisch, verlangen billliges Fleisch und sind so an dieser sehr negative Entwicklung maßgebend beteiligt! Umweltschutzorganisationen haben oft nachgeweisen, das der überwiegende Teil der Fleisch- und Wurstwaren unter tierschutzwidrigen Bedingungen hergestellt wird.

Frankreich will neues Gesetz um das Schreddern von Küken zu verbieten

Die grausame und umstrittene Praxis des Tötens von nur männlichen Küken ist ein sehr kontroverses Thema. Bei reinen Legehennenrassen mit weniger Feischanteil sind nur die Weibchen gefragt, die ca. 300 Eier pro Jahr legen können, weshalb die männlichen Tiere nach dem dem Schlüpfen getötet werden. Die Fleischproduzenten nennen das mangelnde Rentabilität. Alleine in Deutschland werden rund 45 Millionen männliche Eintagsküken von Legehennenrassen getötet, und dann teilweise als Futter an Zoos verkauft. Die männlichen Küken werden dabei geschreddert oder vergast (CO2) !

Frankreich will jetzt das systematische Töten männlicher Küken (50 Millionen pro Jahr) Ende 2021 anders regeln, so die Aussage des französischen Landwirtschaftsminister Didier Guillaume. Weiterhin soll das Tierwohl-Labels für Verbraucher eingeführt werden. Welche Maßnahmen oder Alternativen dann den Züchtern gestattet ist, dazu gibt es jedoch noch keine genaue Details. Experten gehen davon aus, das das Schreddern gesetzlich verboten wird, aber nicht der Erstickungstod von Küken.

Bildnachweis:
  • Küken vor ihren grausamen Tod: Copyright: Le Monde

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Kükentöten | Frankreich
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
40,712,683 eindeutige Besuche