Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Lokale Nachrichten

Wuppertal: neue Brennstoffzellen-Busse

Linienverkehr will 10 Brennstoffzellen-Busse einsetzen

Hybrid-Wasserstoff-Bus von Fa. Van Hool
Hybrid-Wasserstoff-Bus von Fa. Van Hool
Das die deutsche Autoindustrie immer noch auf den Dinosaurier-Diesel-Verbrennungsmotor setzt und die Diesel-Subventionen wie Weihwasser behandelt, aber auch weitaus langsamer als die chinesische Elektro- und Hybrid-Initiative ist und sogar den Wasserstoffantrieb für PKW´s hemmt, ist ja bekannt, weshalb diese überfällige Meldung im Hinblick grüner Nahverkehr erfreut. Ein weiterer Lichtblick im langsamen bürokratischen Deutschland. Schafft die Diesel-Busse ab !

Im Wuppertaler Nahverkehr sollen ab Februar zehn Linienbusse mit Brennstoffzellen-Antrieb eingesetzt werden. Geliefert werden die neuen Bussen nicht von einem deutschen Hersteller, sondern von der belgischen Firma Van Hool NV. Diese innovative Firma ist auch bekannt dafür, das sie nicht nur 10 Brennstoffzellen-Busse (Typ Van Hool A330) für den Wuppertaler Nahverkehr liefern soll, auch werden 30 Busse für die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) hergestellt und geliefert. Für den Hersteller ist das der bisher größte Auftrag für wasserstoffbetriebene Busse, der je in Europa vergeben wurde. Van Hool produziert schon seit 2005 Brennstoffzellen-Busse für den amerikanischen Markt und seit 2007 auch für den europäischen Markt.

Eine grüne Alternative zu Dieselbussen war zunächst kein einfacher Weg. Nachdem man feststellte, das Elektrobusse mit Batterieantrieb aufgrund der Höhenunterschiede auf den Strecken wegen möglichen Leistungsdefizite nicht in Frage kamen, entschied man sich für wasserstoffangetrieben Brennstoffzellen-Busse. Die Stadt Wuppertal will nicht nur zunehmend in die Elektrolyse zur Erzeugung von grünem Wasserstoff investieren, sondern auch eine notwendige neue Betankungsanlage bauen lassen.

Die Hybrid-Busse haben eine Länge von 12 Metern und wiegen 14 Tonnen. Es befinden sich im Bus 29 Sitzplätze und 49 Stehplätze. Die 85-Kilowatt-Brennstoffzelle ist mit einer Lithium-Titanat-Oxyd-Batterie gekoppelt und schafft eine Leistung von 210 Kilowatt (rund 285 PS). Insgesamt kann ein Bus mit 38,2 Wasserstoff betankt werden und hat damit eine gute Reichweite von rund 350 km. Das Personal wird für die neuen Busse geschult und die Bus-Werkstätten entsprechend ausgestattet.

Möge dieser grüne Nahverkehr bald landesweit alle Dieselbusse ersetzen!

Webseite der belgischen Firma Van Hool NV:

https://www.vanho...nternehmen

Bildnachweis:
  • Hybrid-Wasserstoff-Bus von Fa. Van Hool: Copyight: Van Hool NV, BE

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Wuppertal | Brennstoffzellen-Bus | grüner Nahverkehr | Hybrid-Busse | Wasserstoff
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
40,477,340 eindeutige Besuche