Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Internet: Interessante Seiten

Plastikfreier leben - gar nicht schwer

Minimalismus mit Vernunft & Tipps für die Umsetzung

Keine Plastik-Tüten
Keine Plastik-Tüten
Schon in der Antike gab es weise Männer, und sicher auch weise Frauen, die eine unnötige Überflussgesellschaft kritisierten. So gibt das berühmte Zitat des griechischen Philosophen Sokrates (479 v. Chr.–399 v. Chr.): Wie viele Dinge es doch gibt, die ich nicht brauche. Der römische Politiker und Philosoph Cicero (106 v. Chr.–43 v. Chr.) erkannte schon früh: Viele haben keinen Mangel, aber ein Begehren, den sie als Mangel betrachten. In China wird dazu gerne diese Weisheit des Gelehrten Zhuangzi (365 v.Chr.-290 v.Chr.) zitiert: Der verschuldete Adel vergöttert die Üppigkeit, der schlaue Bauer meidet die Stadt.

Die große Problematik des weltweiten Plastik-Mülls ist bekannt und fast täglich gibt es eine neue Plastik-Schreckensmeldungen über verseuchte Meere und Flüsse, verendeter Tiere, das man sogar schon Plastik im Blut haben könnte und dies noch unser Kinder und Enkelkinder ausbaden müssen. Auch ist es eine traurige Tatsache, das Deutschland einer der weltweit größten Müllverusacher ist und das die hochgelobten Recycling-Statistiken für Plastikmüll nicht stimmen, weil der meiste Plastikmüll einfach nur verbrannt wird. Dazu gibt es etliche Meldungen und Forschungsberichte im Internet. Gefährlich bis tödlich ist der Mikroplastik, der sogar schon im menschlichen Blut nachgewiesen wurde! Dieser gesundheitsgefährdende Mikroplastik entsteht z.B. durch Zersetzung von Plastikstückchen und besteht am Ende aus winzigen Nanoteilchen, mit dem bloßen Auge nicht sichtbar. Weitere wenig bekannte Ursache von Mikroplastik im Nanobereich ist der Abrieb z.b. von Autoreifen, Plasiktextilien (synthetische Kunstfasern), Bestandteile aus der Kosmetik und Abnutzung von Plastik- und Kunststoff-Haushaltsgegenständen. Zum Thema Ursache von Mikroplastik finden Sie viele Informationen im Internet oder in Buchform.

Gehen wir also direkt weiter zum privaten Haushalt, zu meinem und ihren Haushalt. Ich begann bereits vor fünf Jahren damit meinen gesamten Haushalt plastikfreier zu machen. So konnte ich auch meine Bequemlickeit überwinden und bisher rund 80% meiner Dinge aus Kunststoffen durch alternative Materialien ersetzen und verwende viele Dinge nicht mehr, wie u.a. Trinkhalme und Einweckgeschirr aus Plastik, trage keine Kleidung mehr aus synthetischen Stoffen und vermeide jede Kosmetik mit Mikroplastik drin. Alle meine Behälter bestehen nur noch aus Glas, Holz oder Metall. Man muss eigentlich nur wie ich dazu bereit sein, seine bequeme Gewohnheit abzulegen, um letztendlich das meiste Plastik verbannen zu können. Würden das alle Haushalte in Deutschland machen, wären die Hersteller gezwungen, schneller umzudenken und Alternativen anzubieten. Sie brauchen eigentlich nur Einsicht, Disziplin und die Bereitschaft ernsthaft Plastikfreier leben zu wollen, für ihre Gesundheit, der Gesundheit ihrer Kinder und ihrer Umwelt. Lösen Sie sich von unserer verhängnisvollen Konsumgesellschaft! Recherchieren Sie selber im Internet nach Stichworten (z.b. plastikfrei leben, zero waste, ohne Plastik leben, Plastik vermeiden usw.), suchen Sie Internet-Blog´s und auf dem Buchmarkt!

Logo von EcoYou
Logo von EcoYou
Eine (z.B.) sehr empfehlenswerte und neue Seite ist die von EcoYou, 101 Tipps für dein plastikfreies Leben:

https://ecoyou.de...frei-leben/

Nur wir Verbraucher haben es in der Hand, die Welt zu verändern, indem wir weniger verbrauchen, unsere Bequemlichkeit reduzieren und auch verzichten!

Bildnachweis:
  • Logo von EcoYou: Copyright: www.ecoyou.de
  • Keine Plastik-Tüten: Copyright: Bangkok Post

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: plastikfreier leben | Plastikmüll | Mikroplastik | Verbraucherbequemlichkeit | ohne Plastik leben
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
40,503,024 eindeutige Besuche