Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Deutschland

Immer Ärger mit Hermes?

Oder: Wenn der Götterbote schlampt

Hermes, der Götterbote.
Hermes, der Götterbote.
Hermes, einer der zwölf großen Olympischen Götter, verkündet in der griechischen Mythologie als Götterbote die Beschlüsse des Zeus. Neben anderen ist er auch der Schutzgott des Verkehrs und der Reisenden. Und so führt er auch die Verstorbenen in den Hades, die Unterwelt der griechischen Mythologie.

Ein Name, der Vertrauen weckt?

Man könnte meinen Hermes ist ein Name, der Vertrauen weckt, diente er Zeus doch als Bote und hält schützend seine Hände über den Verkehr und die Reisenden. Ein guter Name für einen Paketdienst also? Mit Nichten, nämlich dann nicht, wenn man sich mit einem großen Namen schmückt aber nichts dahintersteht. So hat es schon seit Jahren den Anschein beim Paketdienst Hermes. Und es wird nicht besser.

Schon vor gut neun Jahren, am 6. Oktober 2010, berichtete ich über die negative Seite des Hermes-Paketdienstes unter dem Titel „Wenn der Götterbote schlampt…“ Damals war es Gang und Gebe, dass Hermes zwischen sechs und acht Tage für die Zustellung benötigt, was Hunderte von Versandkunden und Empfänger reklamierten. Die diversen Internetforen wurden seinerzeit überhäuft mit negativen Beispielen. So schrieb einer der User zum Hermes-Versand: „Die sind superlahm, habe bisher 9 Pakete verschickt, keines kam schneller als in sechs Tagen an. Die ‚Spitzenzeit’ betrug 23 Tage.“

Hermes-Paketdienst aktuell

Das war vor neun Jahren. Und wie steht es heute um den Hermes-Versand? Wenn ich das aktuelle, mich betreffende Beispiel nehme, keinen Deut besser! Nachstehend die Versand-Chronik eines Paketes:

  • Hermes-Sendungsverfolgung: Di., 26.11.2019, 00:15 Uhr. Die Sendung wurde Hermes elektronisch angekündigt.
  • Absender-Email: Di., 26.11.2019, 17:55 Uhr. Ihr Paket ist auf dem Weg!
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Di., 26.11.2019, 21:45 Uhr. Die Sendung wurde im Hermes Logistikzentrum sortiert.
  • Hermes-Email: Mi., 27.11.2019. Ankündigung der Zustellung für Donnerstag, den 28.11.2019.
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Do., 28.11.2019, 06:10 Uhr. Die Sendung ist im Hermes Verteilzentrum Witten eingetroffen.
  • Empfänger: Do., 28.11.2019, 21:00 Uhr. Konnte wichtigen Termin nicht wahrnehmen und diesen notgedrungen gerade noch so auf Freitag verlegen können. Hermes ist nicht gekommen! In der Sendungsverfolgung keine weiteren Einträge…
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Fr, 29.11.2019, 10:29 Uhr Die Sendung befindet sich in der Zustellung.
  • Empfänger: Fr., 29.11.2019, 12:00 Uhr. Muss jetzt dringend zu meinem nicht mehr weiter verschiebbaren Termin. Schaue in die Sendungsverfolgung. Hat sich immer noch nichts getan. Status steht dort noch auf dem 28.11.2019, 06:10 Uhr. Die angebliche Mitteilung von 10:29 stand definitiv noch nicht in der Sendungsverfolgung!
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Fr, 29.11.2019, 17:17 Uhr. Der Empfänger wurde zum 1. Mal nicht angetroffen. Wir werden am nächsten Werktag einen weiteren Zustellversuch durchführen. Nicht zu Hause? Jetzt Zustellung ändern.
  • Hermes-Email: Fr., 29.11.2019 17:21 Uhr. Hermes-Neuankündigung der Zustellung für Samstag, 30.11.2019.
  • Empfänger: Fr., 29.11.2019, 17:30 Uhr. Komme nach Hause und finde Zettel im Briefkasten. Hermes angeblich (nach Zettel) um 13 Minuten verpasst.
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Sa., 07.30 Uhr (Zeitpunkt der Einsichtnahme). Als neuer Zustelltermin steht nun dort Montag, der 02.12.2019.
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Sa., 30.11.2019, 08:27 Uhr. Der Empfänger wurde zum 1. Mal nicht angetroffen. Wir werden am nächsten Werktag einen weiteren Zustellversuch durchführen. Nicht zu Hause? Jetzt Zustellung ändern. (Wie bitte? Es war definitiv kein Hermes-Versand an der Tür! Zudem wäre es auch schon der zweite Versuch gewesen!)
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Sa., 30.11.2019, 14:47 Uhr. Die Sendung ist im Hermes Verteilzentrum Witten eingetroffen. (Schon wieder?)
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Mo., 02.12.2019, 11:26 Uhr. Die Sendung befindet sich in der Zustellung.
  • Empfänger: Mo., 02.12.2019, 13:22 Uhr. Warte mit Spannung darauf, ob die Sendung heute tatsächlich noch ankommt…
  • Empfänger: Mo., 02.12.2019, 16:22 Uhr. Sitze schon den ganzen Tag (und immer noch) am Schreibtisch direkt vorm Fenster zur Straße und zum Haustürbereich. Schaue bei jedem Auto, das vorbeifährt raus. Bisher war kein Hermes-Paketbote hier! Schaue jetzt noch mal in die Sendungsverfolgung…
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Mo., 02.12.2019, 13:45 Uhr. Die Sendung befindet sich im Hermes Verteilzentrum Witten, da der Empfänger zum 3. Mal nicht angetroffen wurde. (Wie bitte? Es war definitiv auch heute kein Hermes-Versand an der Tür! Habe jetzt von Hermes endgültig die Nase voll!
  • Hermes-Sendungsverfolgung: Mo., 02.12.2019, 13:45 Uhr. Die Sendung wird im Hermes Verteilzentrum Witten aufbewahrt. (Da liegt sie gut. Soll Hermes doch die Rechnung bezahlen. Werde jetzt den Absender kontaktieren und dort mein Kundenkonto löschen lassen wenn die zukünftig nicht mit einem zuverlässigen Paketdienst zusammen arbeiten!

Noch ein zusätzlicher Hinweis, der auch belegt, dass Hermes mur am Freitag hier war: Weder beim angeblichen Zustellversuch am Samstag, noch beim angeblichen Zustellversuch heute wurde eine Nachricht hinterlegt. Das beweist mir einwandfrei die Unzuverlässigkeit von Hermes und die Falschbehauptungen des Hermes-Zustellboten. Das Fazit, welches ich persönlich hieraus ziehe: Bloß nichts mit Hermes verschicken oder bei Firmen bestellen, die mit Hermes versenden…

Bildnachweis:
  • Hermes, der Götterbote.: Meyers Konversationslexikon (4. Auflage 1885-90), via Wikipedia. (Gemeinfrei.)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Götterbote | griechisch | Mythologie | Paket | Versand
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
40,096,975 eindeutige Besuche