Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Deutschland

Bundeswehr nimmt 2 neue A400M nicht ab

Wieder Mängel am neuen Transport-Flugzeug

A400M
A400M
Eine neue Sicherheitspanne beim europäischen neuen Truppentransporter A400M, die vom Hersteller Airbus hergestellt werden, betrifft mal wieder unsere eh gebeutelte Bundeswehr. Der neue Mangel wurde bei einem Transporter in Frankreich entdeckt. So wurde bekannt, das sich jene Schrauben lösen, die vom Propellergetriebe abgehende Welle mit dem Propeller verbinden. Natürlich weigerte sich die Bundeswehr, zwei neue produzierte Transporter zu übernehmen. Auch das Verteidigungsministerium bestätigte, das erst der Grund des Mangels festgestellt und abgestellt werden müsse. Aus Sicherheitsgründen werden alle 31 Flugzeuge, die die Bundeswehr bereits im Dienst hat, erst mal auf dem Boden bleiben und überprüft.

Nach einer offiziellen Mitteilung des Verteidigungsministeriums sind wohl die 24 Schrauben pro Propeller mit einem ungleichen Drehmoment angezogen worden. Im laufenden Betrieb könnte dies zu schweren strukturellen Schäden führen. Von der Luftwaffe wurden weitere Mängel gelistet: so müssten die Triebwerksbefestigungen, Rissprüfungen an verschiedenen Stellen des Flugzeugs und an den Brennkammern sowie die Triebwerksklappen überprüft werden.

Für Airbus ist es wieder eine Blamage, denkt man auch an 2015 zurück, als das Bundesverteidigungsministerium 161 Mängel am Militärtransporter A400M offenlegte. Der Nachfolger der Transall C-160 brüstet sich als modernster Militär-Transporter, ist aber mit der kleinen Nutzlast von nur 37.000 KG kein Vergleich zum US-Transporter Lockheed C-5 mit 122.000 KG Nutzlast oder der Antonow An-124 mit sogar 150.000 KG Nutzlast. Ein einziger Leopard-Panzer 2 wiegt 62 Tonnen, kann also nicht transortiert werden.

Chinesischer Transporter Y-20
Chinesischer Transporter Y-20
China hat die weitaus bessere Strategie , denn der neue chinesische Militär-Transporter Xian Y-20 kann eine Nutzlast von 66.000 KG aufnehmen und wird ohne Mängel bereits in Serie gebaut..

Bildnachweis:
  • Chinesischer Transporter Y-20: Copyright: Xi’an Aircraft
  • A400M: Copyright: Luftwaffe

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Airbus | A400M | Transporter | Bundeswehr | Luftwaffe
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
40,097,080 eindeutige Besuche