Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Internet: Interessante Seiten

Erste Funklochkarte online

Die Bundesnetzagentur veröffentlicht erste deutsche Funklochkarte

Bildschirmfoto der Webseite
Bildschirmfoto der Webseite
Nach langer Ankündigung von der Bundesnetzagentur, hat diese nun die erste Karte mit den bisherigen Ergebnissen ihrer Messungen auf ihrer Webseite veröffentlicht. Die Karte soll die Fähigkeit haben, das man im Detail aufgezeigt bekommt, wie gut in Deutschland die Mobilfunkverbindungen sind und wo es immer noch die weißen Löcher im Mobilfunknetz, die berühmten Funklöcher, in welchen Netzen gibt.

Um die Funkloch-Karte zu nutzen muss man zunächst auf die Webseite gehen:

https://breitband...t-funkloch

Jetzt geben Sie oben rechts ihren Ort ein, damit Sie herausfinden können, welche Mobilfunkverbindungen ihnen zur Verfügung stehen. Danach baut sich eine Karte mit farbigen Waben auf. Die Karte können Sie dabei auch zoomen. Unter der Karte wird als Legende die Bedeutung der unterschiedlichen Farben erklärt.

Jetzt können Sie ihre Suche weiter verfeinern, indem Sie oben rechts unter Netzbetreiber auf ihren Anbieter/Vertragspartner klicken. Im Menü werden die großen Anbieter Telekom, Telefonica und Vodafone angezeigt. Nach wenigen Sekunden baut sich die Karte neu auf. Die Karte ist beweglich und kann gezoomt werden, so das Sie schnell ihre Straße mit den Ergebnissen finden. Der nächste Auswahl-Punkt im Menü wäre dann Netzabdeckung. Hier kann man sich anzeigen lassen, ob 2G, 3G oder 4G unterstützt werden. 5G ist noch neu, weshalb es noch nicht gelistet wird.

Die Bundesnetzagentur weist aber auch ausdrücklich daraufhin: "dass die Messpunkte nicht gleichmäßig über das Bundesgebiet und auch nicht gleichmäßig innerhalb einer Wabe verteilt sind. Die Ergebnisse sind aussagekräftiger, je mehr Messpunkte von unterschiedlichen Nutzern hinterlegt sind. Die Ergebnisse können nach Regionen und Netzen variieren."

Wer Interesse hat, kann sich auch die Funkloch-APP laden. Laut der Bundesnetzagentur wurden durch die App bisher rund 160 Millionen Messpunkte übermittelt. Insgesamt sollen schon 187.000 Personen die APP installiert haben. Dazu betätigen Sie den Pfeil über das Symbol auf der linken Seite. Es öffnet sich ein selbsterklärendes Menü. Wenn Sie Desktop-App anklicken, sehe Sie, das die APP 3 x Download-Möglichkeiten über Google Play oder Apple Store anbietet:

Download für Windows

Download für macOS

Donload für Linux

Insgesamt eine sehr nützliche Karte mit einfacher Handhabung, die man sich genauer ansehen sollte.

Bildnachweis:
  • Bildschirmfoto der Webseite: Copyright: https://breitbandmessung.de/kartenansicht-funkloch

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Funklöcher | Handyempfang | Funklochkarte | Mobilfunk
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
40,097,025 eindeutige Besuche