Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Deutschland

OSRAM plant Stellenabbau

Das einstige Vorzeige-Unternehmen schwächelt

Logo Fa. Ledvance
Logo Fa. Ledvance
Wirtschaftsexperten hatten schon 2016 davor gewarnt, wenn das unter Ledvance firmierende Lampensparte-Geschäft mit gut 9.000 Mitarbeitern erst einmal an ein chinesisches Konsortium für 400 Millionen Euro verkauft wird, das eine wichtige Säule des Unternehmens mit dem ganzen technischen know how langfristig nur der chinesischen Industrie zugute käme.

Am Dienstag wurde über die IG Metall (Industriegewerkschaft Metall, IGM) mitgeteilt, das das Unternehmen Osram einen weiteren massiven Stellenabbau in Deutschland plant. Dabei soll sogar jeder siebte Arbeitsplatz wegfallen. Aufgrund sinkender Nachfrage plant man bis zu 800 Stellen von insgesamt 5.600 Stellen abzubauen. Die Gewerkschaft IG Metall kündigte schon für den 18. November einen bundesweiten Aktionstag an. So seien in München und Berlin Kundgebungen unter dem Motto Licht an, statt aus geplant.

So bleibt nach den Entlassungen abzuwarten, inwieweit im globalen Wettbewerb das Unternehmen Osram durch technische Innovationen weiter bestehen kann. Besonders bei der LED-Technologie kommen die größten Konkurrenten aus Japan, Südkorea, China, USA und Taiwan. Da bleibt die Überlegung, ob chinesische Investoren zukünftig weitere Unternehmen aufkaufen oder sich daran beteiligen werden. Einer der größten Abnehmer werden von LED-Lampen werden E-Autos werden, und da ist China schon führend.

Bildnachweis:
  • Logo Fa. Ledvance: Copyright: Fa. Ledvance

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Digitaler Krankenschein | Gelber Schein | Krankenschein | Ärztekammer | Krankmeldungen
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
40,096,980 eindeutige Besuche