Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Asien

Japan feiert Thronbesteigung

Die Japaner feiern ihren den neuen Kaiser und Kaiserin

Das Kaiserpaar
Das Kaiserpaar
Von Mai bis heute fand eine Inthronisierung-Zeremonie statt, die alle Japaner mit viel Nationalstolz und viel Freude mitverfolgten. Eine Inthronisierung ist die Zeremonie, mit der ein neuer Monarch oder Manarchin in sein/ihr Amt eingeführt wird. Dabei wird dies traditionell durch eine strenge Hofetikette und mit vielen Hofbeamten durchgeführt.

Der neue Kaiser Naruhito hat nun den altwürdigen Kaiserthron bestiegen. Dabei schwor er, die Verfassung zu achten und seine Arbeit zum Wohle des japanischen Volkes und als Symbol des Staates die Einheit der Nation zu wahren. Dabei wird er von seiner Ehefrau, Kaiserin Michiko, unterstützt. Natürlich wurde die Ansprache des 59 Jahre alten Monarchen unter dem 6,5 Meter hohen, überdachten Thron von allen Medien übertragen. Zu der letzten rund 30 Minuten dauernden Zeremonie waren etwa 2.000 Personen aus aller Welt angereist. Dabei waren viel Politiker, als Vertreter ihres Landes, viele Adelsfamilien und hochrangige Personen aus Gesellschaft und Wirtschaft anwesend.

Kaiser Naruhito wurde am 23.Februar 1960 in Tokio geboren. Am 9. Juni 1993 heiratete er Masako Owada, eine ehemalige Diplomatin. Er ist der älteste Sohn von Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko, die vorher für ihren Sohn abdankten. Sie haben eine Tochter, Prinzessin Aiko, und einen Sohn, Prinz Hisahito. Naruhito ist damit der 126. Kaiser in einer der ältesten Erbmonarchie der Welt, die etwa 1,500 Jahre alt sein soll.

Bildnachweis:
  • Das Kaiserpaar: Copyright: Sogou Japan

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Japan | Kaiserthron | Kaiserin Masako | Kaiser Naruhito
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,909,197 eindeutige Besuche