Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Tipps & Tricks

Die neue Schuldenfalle der Banken

Foto Pixelio.de
Foto Pixelio.de
Die Banken sind immer auf der Suche nach neuen Einnahmequellen und sind dabei sehr erfinderisch. Revolving Credit Cards sind das neue Wundermittel der Banken um an das Geld ihrer Kunden zu kommen. Doch Vorsicht ist bei dieser Form der Kreditkarte geboten. Sie kann zur Schuldenfalle werden.

Rein äußerlich sind die Revolving Credit Cards von ihren „normalen“ Pedanten nicht zu unterscheiden. In ihrer Funktionsweise sind sie aber in der Regel völlig anders. In den USA ist diese Form der Kreditkarte schon lange ein Renner. Ausländische Banken die auch auf dem deutschen Markt arbeiten, haben diese Form nun auch auf dem deutschen Kreditkartenmarkt etabliert. Auch deutsche Banken sind auf diese Einnahmequelle aufmerksam geworden und fast alle bieten sie mittlerweile auch an.

Wie funktioniert das Ganze?

Eine „normale“ Kreditkarte funktioniert so, dass einmal im Monat die Bank alle Zahlungen die mit der Kreditkarte getätigt wurden vom Konto abgebucht werden. Man hat also einen kleinen Kredit der keinerlei Kosten für den Nutzer der Kreditkarte verursacht.

Im Gegensatz dazu wird bei der Revolving Credit Card nicht der vollständige kreditierte Betrag, sondern einmal im Monat ein kleiner vereinbarter Betrag vom Konto abgebucht. Der Rest bleibt als Kleinkredit auf der Kreditkarte stehen. Also ein „echter“ Kredit mit“echten Zinsen“.

Ein Revolvingkonto wird grundsätzlich im Minus geführt( außer vielleicht am Anfang wenn man die Karte erhalten hat, dann steht das Konto auf 0). Für den in Anspruch genommenen Kredit müssen natürlich Zinsen bezahlt werden. Diese Zinsen sind dabei fast immer astronomisch hoch. Im Regelfall sind die Zinsen höher als beim einfachen kleinen Ratenkredit oder sogar höher als beim Dispositionskredit. Die Verzinsung schwankt von Kreditinstitut zu Kreditinstitut. Nach Test der Stiftung Warentest lagen die Zinsen zwischen 11 Prozent und 30 Prozent.

Leider sind für den Laien die Revolvin Credit Cards nicht sofort zu erkennen. Mit markigen Werbesprüchen und viel Kleingedruckten in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird der Kunde in die Zinsfalle gelockt. Also auch hier gilt wie immer, sorgfältig das Kleingedruckte lesen. Ist dort vermerkt, dass man monatlich nur einen Teilbetrag zurückzahlen muss, handelt es sich um ein solches Angebot.

Generell Vorsicht bei diesen Kreditkarten

Diese Art der Kreditkarten können der Anfang einer Schuldenspirale werden. In den USA sind diese Kreditkarten schon lange am Markt und offizielle Zahlen belegen, dass die Amerikaner mittlerweile rund 1000 Milliarden Dollar an Kreditkartenschulden angehäuft haben.

Das Problem bei Kreditkarten generell ist, dass man schnell den Überblick über seine Vermögenssituation verliert. Wer von den kurzfristigen Vorteilen einer solchen Kreditkarte profitieren will, sollte sich ein Kreditinstitut suchen, bei der man den Kreditbetrag auch auf einmal zurückzahlen darf und sollte sich sicher sein, dass er das auch kann.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Kreditkarte | Revolving Credit Card | Kredit | Zins
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Gerhard Spannbauer
am 04.08.2008 20:54:38 (89.54.187.xxx) Link Kommentar melden
Das ist das Geschäft der Banken. Je mehr Leute verschuldet sind, desto besser klingelt deren Kasse. Das ist leider wieder ein Mittel, um Menschen, die sowieso Finanzprobleme haben, noch weiter in die Schuldenfalle abgleiten zu lassen. Man sollte die Menschen besser über die Gefahren der Verschuldung aufklären, dann hätten solche Produkte keinen Boden.
am 04.08.2008 23:35:24 (85.178.35.xxx) Link Kommentar melden
Hallo Leute!
Seht mal den Bericht nicht so negativ wie der Verfasser.
Der Verfasser scheint ein ehrlicher gut deutsch denkender Bürger zu sein, der immer korrekt seine Finanzen geregelt wissen will. Diese „Revolving Credits“ bieten aber auch andere interessante Möglichkeiten!!!

Revolving Credit soll hier bedeuten, aufladbarer Kredit. Unterscheidet sich nur deshalb von der normalen Card, da ein höherer Kreditrahmen eingeräumt wird, der über eben diese Card in Anspruch genommen werden kann. Zahlen Sie wie bei der „normalen Card“ innerhalb der vereinbarten Zeit zurück, (aufladen), entstehen auch keine weiteren Kosten. Das heißt, kein Unterschied zur normalen Card!

Variante 1 für ehrliche Bürger, mit geregeltem Einkommen:
Finger weg, da mit der Zeit zu teuer. Bei kurzfristigen Beschaffungen mag dies eine Alternative zu sein, da dieser „Kredit“ nicht dem Kreditverbraucherschutzgesetz unterliegt.
Die Gesamtbelastung ist da im vernünftigen Rahmen, die Beschaffung um ein wesentliches Einfacher. Augen auf und rechnen, dann gibt’s auch keine Probleme.

Variante 2 für alle anderen Bürger, die es nicht so genau nehmen müssen:
Wen stört es, wenn Sie die „Revolving Card“ schamlos ausnutzen? Man hat es Ihnen ja schließlich angeboten. Solange Sie nicht in Insolvenz sitzen oder Sozialhilfeempfänger sind, kann man Ihnen nur schwer Betrug nachweisen. Das Problem ist nur, deutsche Banken sind da noch knickrig. England oder Übersee sehen das viel relaxter, geben dementsprechend höhere Summen. Und wenn dann wirklich alle Stricke reißen, bleibt immer noch die Insolvenz. „Dauert nur 7 Jahre – ca.“ HaHa

Wer hat den Schaden? KEINER
Die Banken generieren Geld, das sich dem (auch schlechten Verkehr) anpasst. Der aktuell fließende Geldverkehr zählt meist mehr als der zu erwartende Zufluss. Dadurch ist auch Liquidität gewährleistet. Wenn’s die Banken wollen, sollen sie es so haben. Wenn die Bank (wider Erwarten) pleite macht, stört es weiter keinen, da gibt es immer eine, die einspringt. Also, die Banken störts nicht, uns stört es nicht, sonst bleibt ja keiner. Hauptsache, das Geld fließt – das ist Volkswirtschaft, und wir sind das Volk.
In diesem Sinne, Euer Problemmanager
am 12.08.2008 16:24:54 (217.83.118.xxx) Link Kommentar melden
Der Hinweis auf diese Art Bankkredit zu "Wucherzinsen" ist richtig und gut. Denn Verzinsungen von 10 - 30 % sind für den Kreditnehmer oft eine Falle, die er nicht wahrnimmt, da er andere Zinssätze von seinem EC-Kartenkonto zum Beispiel gewohnt ist.
Mir ist dieses Problem auch unterlaufen und ich habe Jahre gebraucht, um da aus eigener Kraft wieder heraus zu kommen.
So werden auch auf dem Rechnungs- oder Kontoauszug keine Zinsen berechnet, sondern eine monatliche Finanzierungsgebühr, die es insich hat.
Kluger und guter Rat, Hände weg von solchen Systemen, lieber immer wieder Jahr für Jahr mit der Hausbank über die Erhöhung des Dispolimits verhandeln, mit den Hinweis, ich bin ja seit so vielen Jahren schon ihr Kunde und Angebote von anderen Banken liegen mir auch vor. Im Moment fürchten Banken nichts mehr als Kunden,. die wechseln, denn die neue Bank kümmert sich gerne um die Übernahme des Kontos und man hat somit keine Probelme bei Regelüberwesiungen und sonstigem, das macht eine gute Hausbank gerne. Ich habe jetzt eine Hausbank, da bekomme ich sogar ohne Antrag auf einen Plusbetrag automatisch eine Zinsgutschrift, schon ab dem ersten Cent. Bei der alten Hasubank sollte ich erst einen Antrag stellen und dann hätte ich auch erst ab 400 Euro die Guthabenzinsen bekommen. Merke Dir, sagt eine alte Volkskweisheit, auch Kleinvieh macht Mist.
am 27.08.2008 22:24:18 (217.83.79.xxx) Link Kommentar melden
Nun scheinen sich aber die Bürger neu besonnen zu haben, der Konsum sinkt nachhaltig, man spart und gibt Geld nur bei Notfällen aus. Heute müssen viele Bürger sogar einen Kredit aufnehmen, wenn sie eine Waschmaschine doer Kühlschrank brauchen, die Citibank hat sich auf solche Alltagskredite spezialisiert, man kann sogar Versicherungen auf solche Konsumgüter abschließen, in den USA schon lange bekannt.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
39,677,248 eindeutige Besuche