Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Technik: Luft- und Raumfahrt

Bangkoker-Flughafen Nr. 3 geplant

Thailand: Zunehmende Touristenzahlen zwingen zu mehr Kapazitäten

Suvarnabhumi Airport
Suvarnabhumi Airport
In der thailändischen Metropole gibt es zwei Hauptstadtflughäfen: den älteren Don Mueang International Airport und den Suvarnabhumi Airport. Auch wenn es in Thailand natürlich weitere Flughäfen gibt, ist und bleibt Bangkok als Hauptstadt der Mittelpunkt aller Flugverbindungen nach und von Thailand. Jetzt kommen beide Flughäfen, aufgrund zunehmender Touristenzahlen, an ihre Kapazitätsgrenzen. Neben der Erweiterung dieser beiden und anderer Flughäfen favorisiert man doch mehr und mehr den Neubau eines dritten Flughafen in der Region Bangkok.

Don Mueang International Airport Dieser Flughafen schrieb Geschichte im Königreich. Bereits im Jahr 1914 eröffnet, wurde der militärische Teil des Flughafen während des Vietnamkrieges von der US-Air Force intensiv genutzt. Im Zivilverkehr war er von Anfang an der Hauptflughafen von Thai Airways, die erste thailändische Fluglinie für den internationalen Flugverkehr. Der verkehrsgünstig liegende Airport liegt etwa 20 km nordöstlich vom Stadtzentrum Bangkok entfernt. Bis 2006 war Don Mueng, mit zwei Start- und Landebahnen, der größte internationale Flughafen Thailands. Im gleichen Jahr übernahm der neu eröffnete Flughafen Suvarnabhumi die Rolle als größter internationaler Flughafen Thailands, und der zivile Betrieb wurde zunächst eingestellt. Man nahm viele Renovierungsarbeiten vor, und nach einem Jahr entschloß man sich, den Flughafen hauptsächlich für Inlandflüge und einigen Billigfluglinien wieder zu eröffnen. Heute ist Don Muang immer noch der zweitmeist frequentierte Flughafen Thailands. Auch befindet sich hier weiterhin ein Militärstützpunkt der thailändischen Luftstreitkräfte.

Suvarnabhumi Airport Der Flughafen liegt rund 30 Kilometer östlich von der Hauptstadt Bangkok entfernt und wurde offiziell am 28. September 2006 eröffnet. Modernste Technik und Flughafeninfrastruktur sowie seine Größe, mit einer Fläche von 563.000 m², macht den Suvarnabhumi Airport zu den drittgrößten Flughafen Asiens. Zur Zeit gibt es hier, neben einigen inländischen Fluggesellschaften, 86 internationale Fluggesellschaften, die Verbindungen zu 151 internationalen Zielen in 64 Ländern und 26 inländischen Zielen anbieten.

Flughafen Nr. 3

Der dritte Bangkoker International Airport soll in der westlich von Bangkok liegenden Provinz Nakhon Pathom gebaut werden, wahrscheinlicher im südöstlichen Bezirk Nakhon Chaisi. Durch die bereits bestehende Bang-Yai-Kanchaburi-Autobahn wäre der neue Airport also gut an die Hauptstadt angebunden, und würde auch die Wirtschaftszone Bangkok-West mehr beleben. Bei einer geplanten Kapazität von bis zu 25 Millionen Passagiere im Jahr wäre das mindestens eine Größenordnung knapp hinter der Don Mueang und noch vor Airport Phuket. Es wäre dann der drittgrößte Flughafen Thailands. So die Vision des Department of Airports Thailand.

Die Planungen laufen zwar noch, aber der komplette Neubau soll bereits in rund 2 Jahren beginnen können. Mit einer geschätzten Bauzeit von 2-3 Jahren wäre somit eine Eröffnung zwischen 2024-2025 möglich. Die Baukosten werden auch etwa 20 Milliarden Baht geschätzt.

Bildnachweis:
  • Suvarnabhumi Airport: Copyright: Bangkok Post

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Don Mueang International Airport | Bangkok | Thailand | Suvarnabhumi Airport | neuer Flughafen
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,659,941 eindeutige Besuche