Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Veranstaltungen

30. Juni 2019: Fünftes „Autofreies Volmetal“

Vollsperrung der B54 entlang der Volme zwischen Schalksmühle und Meinerzhagen

Ein Stück der Volme bei Hagen.
Ein Stück der Volme bei Hagen.
Am Sonntag, dem 30. Juni 2019 findet zum fünften Mal das „Autofreie Volmetal“ statt. Von Schalksmühle über Lüdenscheid-Brügge, Halver-Oberbrügge und Kierspe bis nach Meinerzhagen ist dann die Bundesstraße 54 für einen ganzen Tag auf 21 Kilometern Länge für den motorisierten Verkehr gesperrt.

Viele Tausend Besucher erwartet
Erwartet werden wieder viele Tausend Besucher, die dieses Event nutzen um auf der sonst so stark befahrenen B54 spazieren zu gehen oder Fahrrad zu fahren. Beim letzten Mal, im Jahr 2017, waren es mehr als 20.000 Besucher, die sich auf der Straße tummelten und um die zahlreichen Stände einfanden, die von Vereinen und privaten oder offiziellen Institutionen der Städte und Gemeinden aufgebaut waren. Das war das bisherige Rekordergebnis.

Die Entscheidung für das diesjährige „Autofreie Volmetal“ fiel erst recht spät, nämlich Anfang Februar 2019. Entsprechend knapp könnte die Vorbereitungszeit für die Veranstalter werden. Aber man ist zuversichtlich, dass alles klappen wird – wie bisher auch immer.

Informationsveranstaltung am 25. Februar 2019

Am Montag, dem 25. Februar, findet um 17.00 Uhr im Lüdenscheider Kreishaus (Raum 136) eine Informationsveranstaltung statt, an der sich alle Interessenten, die sich aktiv an der Großveranstaltung beteiligen wollen, im Vorfeld informieren können. Dies soll Fragen und Unklarheiten zur Anmeldung und Teilnahme im Vorfeld vermeiden helfen.

Infos und Anmeldeformular für Teilnehmer gibt es im Internet unter www.maerkischer-k... unter „Autofreies Volmetal am 30.06.2019“ oder das Anmeldeformular auch via Email bei f.adler(at)maerkischer-kreis.de. Anmeldeschluss für Veranstalter ist übrigens der 15. März 2019.

Als es noch das SchienenTaxi geben sollte

Bei den ersten „Autofreien Volmetal“ war noch in Planung, das in Halver das SchienenTaxi entwickelt und erprobt werden sollte. Damals gab es dazu den Versuchsträger, mit dem dann früher am „Autofreien Volmetal“ Besucher ein Stück auf der Schienenstrecke entlang der Volme fahren konnten. Leider wurden dem Projekt von Seiten der Politik so viele Steine in den Weg gelegt, dass es nie dazu kam. Warum das SchienenTaxi politisch nicht gewollt war, kann man heute ausführlich in einem Buch mit dem Titel „Mobilität auf dem Abstellgleis“ nachlesen.

Bildnachweis:

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Autofrei | Volmetal | Halver | Oberbrügge | SchienenTaxi
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
39,377,761 eindeutige Besuche