Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Verschiedenes

Erster türkischer schwuler Ehrenmord?

Ahmet Yildiz wurde erschossen, weil er Türke war und auf Männer stand. Vorwürfe gegen die Polizei

www.pixelio.de
www.pixelio.de
Nach den türkischen Ehrenmorden unter Männer und Frauen in Deutschland gibt es jetzt offenbar den ersten türkischen, schwulen Ehrenmord auf der Welt.

Da sind sich Freunde von Ahmet Yildiz sicher. Der 26-jährige, in der Türkei lebende schwule Mann besuchte in der letzten Woche ein Cafè. Als er dort seinen Kaffee getrunken und bezahlt hatte, verließ Yildiz das Café und wurde erschossen. Das meldete die britische Zeitung "Independent". Unter Schwulen in der Türkei hat der Fall entsetzen ausgelöst. Ahmet Yildiz lebte mit einem Mann zusammen, der sich nun auf der Flucht befindet.

Yildiz war ein hoch begabter Mann - Er studierte Physik. Schwer verletzt wollte Ahmet Yildiz noch flüchten, als der oder die Täter das Feuer eröffneten. Der 26-Jährige verlor aber das Bewusstsein und verstarb noch wenig später im Krankenhaus. Weil Ahmet die Türkei bei einem schwulen Festival in San Francisco "bekannt" machte, sollte er sich einer Therapie unterziehen, die ihm von der Homosexualität heilen sollte. Der Lebenspartner von Ahmet Yildiz ist auf der Flucht und soll dringend die Türkei verlassen, rät das deutsche Konsulat in der Türkei.

Freunde und Bekannte von Ahmet Yildiz erheben nun schwere Vorwürfe gegen die türkische Polizei. Die hatten bereits gewusst, das es schon mehrfach Morddrohungen gegen den 26-Jährigen gegeben und nichts unternommen hatten.

Die Eltern ließ der Tod ihres Sohnes eiskalt. Freunde von Yildiz wollen sich nun um die Beerdigung ihres Freundes kümmern. Die türkische Regierung bemüht sich seit Jahren, die Ehrenmorde zu unterdrücken. Inzwischen soll sich die Lebenssituation der Schwulen in der Türkei bereits gebessert haben. Trotzdem ist sich die Menschenrechtsorganisation "Human Rights Watch" sicher, das die Türkei noch nicht Reif für den Beitritt in die Europäische Union ist.

Quelle: queer.de

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Türkei | Ehrenmord | Schwul | News | Gesetz | EU | Kultur | Politik
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Alex Mais
am 24.07.2008 15:20:26 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
"...rät das deutsche Konsulat in Deutschland..." ???

Ein deutsches Konsulat in Deutschland? Soetwas gibt es nicht! Kein Land der Welt hat (und braucht) Konsulate im eigenen Land.

Es müsste wohl richtig heißen:

rät das türkische Konsulat in Deutschland oder: rät das deutsche Konsulat in der Türkei ... ???
am 24.07.2008 18:26:18 (78.94.113.xxx) Link Kommentar melden
hey alex..

hm ne in der quelle stand das auch so das deutsche konsulat ind er bundesrepublik.. hehe hab mich auch gewundert^^
Alex Mais
am 24.07.2008 18:45:58 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Habe gerade mal über Google den genauen Wortlaut "deutsche Konsulat in Deutschland" gesucht (im ganzen WeCool und gerade mal 4 Seiten angezeigt bekommen. Auf dreien davon ist der Wortlaut jedoch gar nicht zu finden und die 4. Seite ist dieser Artikel.

Bei genauerer Analyse würde ich meinen, dass es wohl richtig heißen dürfte "das deutsche Konsulat in der Türkei". Dem türkischen Konsulat in Deutschland dürfte das wohl eher kaum interessieren.
OZ24
am 24.07.2008 22:35:08 (77.184.198.xxx) Link Kommentar melden
Hab das mal abgeändert ist mir beim Lesen garnicht aufgefallen. Denke auch das das so nun richtiger ist Wink
am 25.07.2008 18:31:08 (78.94.113.xxx) Link Kommentar melden
hehe stimmt Wink
sorry Sad

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
39,650,157 eindeutige Besuche