Sonstiges: Kultur & Religion

Emilio Varela Isabel – Spaniens Van Gogh

Leben und Werke des Impressionisten
12.08.2017 14:13:34 eingesandt von Meritxell Vazquez Ortega für OnlineZeitung 24.de

Selbstbildnis des Malers
Selbstbildnis des Malers
Emilio Varela Isabel (1887-1951) gehörte zu den bekanntesten Künstlern von Alicante (Hauptstadt der Provinz Alicante in Spanien) und begeisterte die Menschen im 20. Jahrhundert mit seinen Werken.

Er ließ sich vom Impressionismus inspirieren und war einer der Begründer der modernen Kunst in der Provinz von Alicante, in dem er vom akademischem Stil abwich.

Der Impressionist war begeistert von der Schönheit Spaniens und machte diese mit seiner Kunst unsterblich.

Er malte die Natur und die schönsten Orte von Alicante und Umkreis. Unter anderem malte er zahlreiche Werke von Bekannten und Selbstporträts.

Seine Werke verkörpern den Zeitgeist Spaniens im 20. Jahrhundert.

Er gehörte einer Gruppe Intellektueller von Alicante an und kannte unter anderem den Kompositoren Óscar Esplá und den Schriftsteller Gabriel Miró.

In den 30ger Jahren begann Emilio Varela sich für Alicante zu begeistern und brachte die meisten Kunstwerke hervor.

Trotz der Tatsache, dass er zu den genialsten Künstlern des 20. Jahrhunderts die Alicante hervor brachte gehört, gibt es bedauerlicherweise wenige Informationen zu seiner Person und auch keinerlei Monumente des Varelas in Alicante.

Kunstaustellung im Museum MUBAG

Ein kleiner Trost für Kunstliebhaber, die sich mit diesem Künstler befassen wollen: Seit 2011 ist es möglich Emilio Varelas Werke im Museum MUBAG in Alicante (Stadt) zu betrachten. Das Museum bietet Kunstliebhabern und Interessierten eine komplette Kollektion seiner Werke.

Wer sich für das Leben des Künstlers interessiert, findet dort ebenfalls Fotos und seine Biografie. Im Jahr 2016 wurde die Kollektion Emilio Varelas mit einem Porträt von Manuela Isabel und vier unbearbeiteten Ölgemälden erweitert.

Der Eintritt ist kostenlos.

Bildnachweis: