Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Gesundheit

Immer mehr werdende Mütter in Spanien bei erster Entbindung über 40 Jahre alt

Frauen in Spanien lassen sich Zeit mit der Familienplanung

Baby mit Teddy
Baby mit Teddy
Während Rumänien auf Platz 1 steht mit Erstgebärenden, welche zumeist das erste Kind bereits im Jugendalter bekommen, steht Spanien auf Platz 2 mit werdenden Müttern, die bei ihrer ersten Entbindung mindestens 40 Jahre alt sind! Ob der späte Zeitpunkt von Erstgeburten in Spanien an der wirtschaftlichen Lage oder der fortgeschrittenen Medizin im Bereich der In-Vitro-Fertilisation liegt, ist hierbei eine ungeklärte Frage.

Spanierinnen lassen sich Zeit mit der Familienplanung

Seit 2015 sind insgesamt 7,4% aller Schwangeren in Spanien bereits 40 Jahre alt.

Damit steht Spanien gleich hinter Italien auf Platz 2 der EU-Länder mit den ältesten werdenden Müttern. Darunter gab es in den letzten beiden Jahren in Spanien 97 Frauen, die im Alter von mindestens 50 Jahren Kinder gebaren.

Italien steht mit 8% werdender Mütter ab 40 Jahren auf Platz Nummer 1. In Spanien sind 61,6% aller werdenden Mütter während ihrer ersten Entbindung zwischen 30-39 Jahre alt. Ab dem 36 Lebensjahr gelten solche Schwangerschaften als riskant, jedoch bedeutet dies lediglich, dass die Schwangerschaftsvorsorge engmaschiger erfolgt.

Davon ist der Großteil dieser Frauen in Spanien zwischen 30-34 Jahre alt.

Das Durchschnittsalter werdender Mütter in der Europäischen Union ist 29 Jahre. Im Jahr 2015 hatten in Spanien insgesamt 87.000 Neugeborene Mütter, die mindestens 40 Jahre alt waren.

Rumänien auf Platz 1 mit werdenden Müttern im Jugendalter

Mit 12,3% werdenden Müttern im Jugendalter steht Rumänien auf Platz 1. Je höher der Anteil von Armut und Prostitution in einem Land ist, umso mehr jugendliche Mütter gibt es in der Korrelation. Dies lässt auch in Rumänien auf einen Zusammenhang schließen.

Im Jahr 2015 wurden in Spanien 48 Geburten von Müttern zwischen 10 und 14 Jahren registriert. Während in weiterentwickelten Ländern wie Finnland, Norwegen und Luxemburg keine Geburten von Müttern unter 15 Jahren registriert wurden.

Bildnachweis:
  • Baby mit Teddy: Pixelio.de (Alexandra H.)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: In-Vitro Fertilisation | Schwangerschaft | Geburtenrate in Spanien | Mutter mit 40 Jahren | Spanien Mutterschaft
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.10 Sekunden
32,585,363 eindeutige Besuche