Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Medien: Buch

Karla Schneider & Vanessa Köneke: Ratgeber für Jugendliche mit Autismus

Warum manchmal ein Brett vorm Kopf klebt und wieso man im Sitzen miteinander gehen kann

Titelbild/Cover.
Titelbild/Cover.
Warum versteht mich keiner? Was mache ich, wenn ich verliebt bin? Werde ich einen passenden Beruf finden? Fragen, die sich viele Jugendliche stellen, aber auch Fragen mit häufig ganz besonderer Brisanz für Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Dieser Ratgeber enthält gute Alltagstipps für Jugendliche mit Autismus und begleitet sie durch die Wirren des Alltags. So gibt er auch klare Hilfen für viele Situationen in der Schule, in der Familie oder mit Freunden. Die darin enthaltenen Tipps helfen wiederkehrende Herausforderungen in der Schule und in der Familie zu meistern und diverse Situationen bei der Kommunikation sowie die tägliche Routinen gut zu bestehen.

Das Buch ist thematisch gegliedert in einzelne Themenkapitel unterteilt. So befasst sich Kapitel 1 mit der „Wahrnehmung“, zu der auch die Gefühle gehören. Im Kapitel 2 geht es um die „Sprache“. Dazu gehören neben den gesprochenen Worten auch der Small Talk und die Körpersprache. Viele Tipps zum Thema können das Leben eines autistischen Jugendlichen deutlich einfacher machen. So auch im Kapitel 3, das über die „Verhaltensweisen“ handelt. Kapitel 4 geht auf das Thema „andere Menschen“ ein und in Kapitel 5 wird das brisante Thema „Körper und Sex“ behandelt. Neben den „Pflichten“ (Kapitel 6) geht es in Kapitel 7 schließlich um die Frage „Wer bin ich?“ Auch auf so spezielle Fragen wie die, ob und wann sich autistische Jugendliche outen sollten und ob sie versuchen sollten, „normal“ zu werden, geht es im Buch.

Ein empfehlenswerter Alltagsbegleiter, nicht nur für Jugendliche mit Autismus, sondern auch eine bereichernde Lektüre für deren Familien, Freunde, Lehrer und Therapeuten.

Die Autorinnen: Dr. iur. Dr. rer. medic. Karla Schneider ist Richterin und betreute ehrenamtlich Menschen mit Autismus am Autismustherapiezentrum Köln. Sie war außerdem in der International Research Training Group „Brainbehavior relationship of emotion and social cognition in schizophrenia and autism“ am Universitätsklinikum Aachen tätig. Vanessa Köneke studierte VWL, Politik und Sozialpsychologie. Sie ist Dipl.-Volkswirtin und freie Journalistin in Köln, u. a. für Psychologie Heute, Wirtschaftswoche und WDR.

Karla Schneider und Vanessa Köneke: „Warum manchmal ein Brett vorm Kopf klebt und wieso man im Sitzen miteinander gehen kann“; Ratgeber für Jugendliche mit Autismus, Nachwort von Gerd Lehmkuhl, Illustrationen von Ruth Baum, 212 Seiten, ISBN 978-3-497-02692-0, kartoniert, Ernst-Reinhardt-Verlag, München und Basel 2017, Preis: (D) 19,90 €, (A) 20,50 €, (CH) 26,90 SFr.

Bildnachweis:
  • Titelbild/Cover.: Verlagsbild (Scan) (Unterliegt dem Urheberrecht.)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Autismus | Jugendliche | Ratgeber | Behinderung | Betreuung
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.13 Sekunden
33,379,039 eindeutige Besuche