Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Asien

Trauer in Thailand - Einäscherung von König Rama 9 in Vorbereitung

Bereits im Oktober soll die Einäscherung von König Bhumibol Adulyadej erfolgen.

Phra Merumat - geplanter Bau
Phra Merumat - geplanter Bau
Rama 9 - wir werden ihn nie vergessen
Rama 9 - wir werden ihn nie vergessen
Am 13.Oktober 2016 ist Seine Majestät, König Bhumibol Adulyadej, der König von Thailand, nach langer Krankheit, im Alter von 88 Jahren verstorben. Nach gut einem Jahr Trauerzeit beginnen nun die Planungen für die Einäscherung. Zunächst soll von Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn der Termin vom 25. bis 29. Dezember vorgeschlagen worden sein, wurde aber von der Regierung als ein Versehen bezeichnet. Offiziell wurde nun von einem eingesetzten Gremium der Regierung bereits am 1.März 2017 festgelegt, das die königliche Einäscherung im Oktober erfolgen soll. Dieser Termin muss von Seiner Majestät König Maha Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun nur noch formell bestätigt werden, wie der Regierungssprecher Sansern Kaewkamnerd mitteilte.

Die Bauarbeiten wird das besondere Königliche Krematorium am Sanam-Luang-Platz in Bangkok wurden vor kurzem begonnen und sollen schon vorzeitig im September fertiggestellt sein. Für den aufwendigen und ehrenvollen Bau wurde das Amt für Schöne Künste beauftragt. Dem Leiter der Behörde, Herr Ananda Chuchote teilte mit, das das Königliche Krematorium Phra Merumat heißen wird, und das es das höchs­te Krematorium sein wird, dass in den letzten 100 Jahren in Thailand für einen verstorbenen Monarchen gebaut wurde. Die geplanten Maße wurden mit 60 mal 60 Meter Breite und 50,49 Meter Höhe angegeben, wobei die Architektur an Meru, den Weltenberg im Zentrum des Universums und der buddhistischen Kosmologie, angelehnt sein soll. Um den Phra Merumat werden weitehin acht Pavillons mit Spitzdächer angebracht, die die umgebenden Berge vom Berg Meru symbolisieren sollen. Angelehnt an den legendären Himaphan-Wald werden auch zahlreiche mythische Fabeltiere das Königliche Krematorium schmücken. Das Fabelwesen Garuda spielt dabei eine besondere Rolle im traditionellen Glauben der Thailänder, denn der Garuda ist nicht nur das persönliche Emblem des thailändischen Königs, sondern das einzige Wesen, dem es gestattet wird, oberhalb des Kopfes eines Königs zu stehen. Denn nur der Garuda hat die Fähigkeit, Seine Majestät zurück in den Himmel zu bringen. Der Körper des toten Monarchen wird mit einer goldenen königlichen Bestattungskutsche zum Krematorium gebracht.

Zu den Trauerfestlichkeiten erinnern dann auch auch viele Informationsstände über die vielen Arbeiten und Königlichen Projekten, für die sich seine Majestät König Bhumibol Adulyadej intensiv kümmerte. Weiterhin ist auch der Bau eines Platzes für das Abfeuern von Salutschüssen geplant und eine große Bühne, auf der kulturelle und traditionelle Aufführungen dargeboten werden sollen. Der genaue Tag im Oktober für die Einäscherungszeremonie wurde noch nicht bekannt gegeben, aber es wird wieder einer der traurigsten Momente für das thailändische Volk werden, das ihren König weiterhin liebt und sehr verehrt.

Bildnachweis:
  • Rama 9 - wir werden ihn nie vergessen: Archiv: Wilfried Stevens
  • Phra Merumat - geplanter Bau: Privater Scan (Urheberrechte beachten.)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: König Bhumibol Adulyadej | Thailand | Königshaus | König von Thailand | Einäscherung König
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
37,406,076 eindeutige Besuche