Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Reise

Leben und Ruhestand in Thailand

Dauerhaft oder befristet im Königreich leben

Nur miteinander klappt es
Nur miteinander klappt es
Seit rund 40 Jahren bereise ich nun dieses herrliche und quirlige Land und beschäftige mich ebenso schon so lange mit Kultur, Leute, Religion und den Traditionen Thailands sowie seinen Schattenseiten. Es bleibt ein Land des Lächelns, aber auch ein Land mit seinen individuellen Problemen. Meine Ansichten und Erfahrungen habe ich bereits in rund 300 Artikeln veröffentlicht, so das ich durchaus behaupten kann, Land & Leute gut zu kennen, hebe aber nicht ab "alles zu wissen und bleibe deshalb weiterhin bei meinem gesundem Menschenverstand und Motto: Ich habe sicherlich einiges gesehen und erlebt, aber nicht alles gesehen. Ich lerne laufend hinzu! Weil ich zukünftig beabsichtige, so Gott und Buddha es zulassen und ich gesundheitlich fit bleibe, in einigen Jahren als Rentner dauerhaft über die Wintermonate oder sogar für immer in Thailand zu leben, dachte ich mir, mit diesem kurzen Beitrag den einen oder anderen Tipp mitgeben zu können. Dabei kann ich natürlich nur jedem raten, sich immer vorab und gründlich zu informieren!

Jedes Jahr verlassen durchschnittlich 140.000 - 150.000 Deutsche, aus unterschiedlichsten Gründen, ihre Heimat, um befristet oder dauerhaft im Ausland zu leben. Die beliebtesten asiatischen Auswanderungs-Länder sind seit vielen Jahren besonders China mit rund 2.500 - 2.700 Auswanderer und Thailand mit 1.600 - 1.700 Auswanderer. Im Schnitt kehren etwa 25% nach einiger Zeit wieder zurück, auch aus den unterschiedlichsten Gründen. Danach folgen, mit Abstand, südostasiatische Länder wie Indonesien, die Philippinen und zunehmend Vietnam. Auch die Anzahl der weiblichen und männlichen Deutschen, Österreicher und Schweizer, die das Königreich Thailand als befristeten oder sogar dauerhaften Ruhesitz wählen, nimmt jedes Jahr etwas zu. Dafür gibt es auch vielerlei Gründe, wie u.a. angenehmeres Klima und (mögliche) geringere Lebenshaltungskosten. Eine Ausnahme bilden natürlich Lebensgemeinschaften mit einem Thailänder oder Thailänderin, die bereits genügend Erfahrungen und Vorbereitungen gemacht haben, um diese Entscheidung leichter zu festigen. Wer also Thailand wenig oder gar nicht kennt und es trotzdem als möglichen Ruhesitz anstrebt, sollte und muss vieles bedenken.

Bisher fand ich zwei interessante Webseiten, die viele Fragen beantworten und viele Informationen anbieten:

Leben in Thailand http://www.leben-...hailand.de

Siam-Info http://www.siam-i...

Meine persönliche Empfehlung bleibt zum Schluss: Ihre neue Heimat muss nicht fremd bleiben, und je mehr Sie sich assimilieren, das Land, seine Kultur und die Menschen verstehen, desto besser werden Sie sich auch dort wohl fühlen. Lernen Sie etwas Englisch und vielleicht sogar etwas Thailändisch. Auch gibt es schon viele Rentnerinnen und Rentner für mögliche deutschsprechende Kontakte. Es ist nicht das Paradies, doch bietet es einige mögliche Annehmlichkeiten für Ruheständler, das das Leben sogar einfacher machen könnte als in Deutschland.

Bildnachweis:
  • Nur miteinander klappt es: Archiv: Wilfried Stevens

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Thailand | Altersruhesitz | Auswandern | Leben in Thailand | Rentner in Thailand
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Alex Mais
am 19.03.2017 14:40:36 (84.159.228.xxx) Link Kommentar melden
Zum Thema siehe auch: "Scharfe Kritik am Oma-Export"
http://www.online...ticle/4688
und: "Altersresidenz Thailand"
http://hilfe-fuer...iland.html.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.10 Sekunden
32,099,175 eindeutige Besuche