Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Veranstaltungen

Vesak-Feste 2017 in Frankfurt & München

Das buddhistische Visakha Puja-Fest auch in Deutschland

Mönche beim Gebet
Mönche beim Gebet
Im Mai 2017 findet eins der bedeutendsten Feste im Theravada-Buddhismus statt. In der buddhistischen Tradition ist Visakha Puja (auch Visaka Bucha oder Vesak-Fest ) wohl der heiligste buddhistische Feiertag überhaupt und zugleich Nationalfeiertag in Thailand und anderen buddhistischen Ländern Asiens.

Ein ganz besonderer Tag

Immer am Vollmondtag des 6. Mondmonats fanden die wichtigsten Ereignisse im Leben Buddhas statt. An diesem Tag wurde Buddha geboren, an diesem Tag fand Buddha die Erleuchtung und an diesem Tag starb Buddha. Dies betrachtet man auch als der Beginn des buddhistischen Zeitalters. Den Visakha Puja Feiertag begeht man am Vollmondtag des sechsten Mondmonats, der Ende Mai oder Anfang Juni sein kann.

Die Thais reinigen an diesem Tag ihre Hausaltare und Buddhafiguren, und schmücken danach den Hausaltar mit frischen Blumen und Blumengirlanden, entzünden Räucherstäbchen und Kerzen und beten vor dem Hausaltar, vor Buddha. An diesem Tag soll jeder gläubige Buddhist die fünf Silas (auch Pancasila), die fünf Grundregeln des Buddhismus, einhalten!

Die fünf Grundregeln lauten:

Kein Lebewesen zu töten oder zu verletzen.

Nichts zu nehmen, was einem nicht gehört.

Enthaltsamkeit zu pflegen, sei es in Gedanken, in Worten oder Taten.

Nicht zu lügen oder schlecht zu reden.

Keinerlei Rauschmittel zu sich zu nehmen.

Die wichtigsten Ereignisse dieses Tages finden in dem jeweiligen örtlichen Wat (Kloster) statt, aber viele Thais sind auch unterwegs, um ein spezielles Wat aufzusuchen und die Gelegenheit zu nutzen, um mit Freunden und Verwandten zusammen zu feiern. Für diesen wichtigen buddhistischen Feiertag wird auch jedes Wat mehr oder weniger schon frühzeitig von Mönchen und Gläubigen besonders schön mit buddhistischen Fahnen, Blumen und Bildnissen geschmückt. Ähnlich wie auch am Makha Puja-Feiertag kommen die Gläubigen schon frühmorgens in den oft überfüllten Wat, überreichen den Mönchen Speisen und spenden Kerzen, Blumen, Räucherstäbchen und Geld. Danach wird gemeinsam gebetet und man hört der Predigt des jeweiligen Obermönchs zu. In der Predigt wird hauptsächlich auf die Lehren Buddhas eingegangen, auch wie Buddha die vier edlen Wahrheiten (Saccas) erkannte und als Weg zur Erleuchtung den Gläubigen den Achtfachen Weg (Magga) vorgab.

Die vier Edlen Wahrheiten

Dukkha Sacca - Alles Leben ist Leiden.

Samudaya Sacca - Alles Leiden wird durch Begierden hervorgerufen.

Nirodha Sacca - Die Zerstörung der Begierden bedeutet das Ende des Leidens.

Magga Sacca - Die Begierden, die Ursache des Leidens, können durch den Achtfachen Weg ausgelöscht werden.

Der Achtfache Weg

Der achtfache Weg oder auch achtfacher Pfad genannt, besteht aus acht Elementen des Lebens, die genau befolgt werden sollten, möchte man den Weg der Erleuchtung gehen:

Samma Ditthi - Rechte Erkenntnis.

Samma Sankappa - Rechte Gesinnung.

Samma Yacca - Rechte Rede.

Samma Kammanta - Rechte Tat.

Samma Ajiva - Rechte Lebensführung.

Samma Sayama - Rechte Anstrengung.

Samma Sati - Rechte Achtsamkeit.

Samma Samadhi – Rechte Konzentration.

Nach der Predigt betet man wieder gemeinsam. Die Gebete und das gemeinschaftliche Zusammensein gehen bis in die Abendstunden. Dann erfolgen die Vorbereitungen für die Wien Tien Zeremonie, der gemeinschaftliche Höhepunkt des Festtages. Dabei halten die Gläubigen Blumen, drei brennende Rauchstäbchen und eine brennende Kerze in der Hand und umrunden mit einem Gebet dreimal das Hauptgebäude (Bot) des Wat oder den Buddha einer Tempel-Gemeinschaft, wobei die Mönche immer vorne vorangehen. Das Tragen der Blumen, Kerzen und Räucherstäbchen und das dreimalige Umrunden symbolisiert Triratna, den dreifachen Edelstein. Damit bekennt man sich zu Buddha (den großen Lehrer), zur Dhamma (die Lehre Buddhas) und zur Sangha (der Mönchs-Gemeinde).

Alle Informationen zum Fest in München

13.Mai 2017 in München - http://www.vesakh...

28.Mai 2017 in Frankfurt - http://www.vesak-...

Bildnachweis:
  • Mönche beim Gebet: Archiv: Wilfried Stevens

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Vesak-Fest | Buddhistisch | Thailändisch | Veranstaltung | Buddhismus
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.14 Sekunden
31,768,570 eindeutige Besuche