Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Technik: Luft- und Raumfahrt

Mittelstreckenflugzeug Irkut MC-21

Das russischen Luftfahrtkonsortiums OAK und seine Entwicklungen

MC-21 wird präsentiert
MC-21 wird präsentiert
Der russische Präsident Wladimir Putin erließ schon 2006 per Verordnung, das innerhalb eines halben Jahres die Unternehmenskonzentration OAK (Vereinigte Luftfahrt Kooperation) auf eigenen Füssen stehen muss. Daraus entwickelte sich das größte Luftfahrtkonsortium, das jemals in Russland existierte, welches nicht nur die größten russischen Flugzeug-Hersteller Suchoi, Mikojan-Gurewitsch, Tupolew, Iljuschin und Irkut (Berijew und Jakowlew) vereint, sondern auch die gesamte militärische und zivile Entwicklung und Herstellung mit OAK verbindet. Dazu gehören zusätzlich auch Entwicklungen in der Raumfahrt. Ebenso hält OAK einen Kapitalanteil von fünf Prozent am europäischen Luftfahrtkonzern Airbus Group sowie mehrere Kooperationen mit chinesischen Herstellern. Damit sollen mehrere wirtschaftsstrategische Ziele verfolgt werden, um im internationalen Wettbewerb besonders den großen Konkurrenten Boeing und Airbus Marktanteile abzuringen. Durch diesen Zusammenschluss kann Russland günstiger und schneller entwickeln und produzieren lassen. Europäische und amerikanische Sanktionen haben dabei keinerlei Auswirkungen. Unter den geplante Großprojekten, die in Kürze realisiert werden sollen, zählt das russische Mittelstreckenflugzeug Irkut MC-21, ein Hingucker für Flugzeugfans.

Das Mittelstreckenflugzeug Irkut MC-21

Der russische Flugzeugtyp Irkut MC-21 gehört zu den stolzen technischen Entwicklungen im eigenen Land, in die Kategorie Verkehrsflugzeug des 21. Jahrhunderts. Seit 2003 wurde die Idee geboren, unabhängiger von möglichen ausländischen Flugzeugherstellern zu werden und den zukünftigen technischen Anschluss im militärischen und zivilen Luftverkehr zu garantieren. Das Mittelstreckenpassagierflugzeug für 150 bis 230 Passagiere wurde schließlich 2006 weiter über das russischen Luftfahrtkonsortiums OAK entwickelt. Aufgrund eigener neuen technischen Produkten und der wirtschaftlichen Entwicklung Russlands in den letzten Jahren, dauerte es jedoch noch 10 Jahre, bis schließlich das neue Mittelstreckenflugzeug MC-21-300 am 8.Juni 2016 in der sibirischen Stadt Irkutsk der Öffentlichkeit präsentiert werden konnte.

Die Arbeiten wurden in der Endmontagehalle des Herstellers Irkut unter Beteiligung von Spezialisten des Zentralen Aerohydrodynamischen Instituts (TsAGI) abgehalten, und konnte bereits erste erfolgreiche Flugversuche unternehmen, die bis ins Jahr 2017 weiter laufen werden. Die Serienproduktion soll spätestens 2018 beginnen. Dazu plant man den Flugzeugtyp in zwei Variationen anbieten zu können. So soll der Typ MC-21-200 Platz für 132-163 Passagiere bieten, und der MC-21-300 bis zu 211 Sitzplätze anbieten können. Dies entspräche das gleiche Leistungsvolumen wie z.B. bei einem Airbus 320 oder Airbus 321. Zunächst soll der asiatische Flugzeugmarkt beliefert werden.

So erhalten Boing und Airbus mit dem chinesischen Flugzeugtyp Comac C919 und ab 2018 mit dem russischen Mittelstreckenflugzeug Irkut MC-21 ernsthafte Konkurrenz auf dem internationalen Flugzeugmarkt. Experten rechnen damit, das Russland mit China gemeinsam ab 2020 ein Langstreckenflugzeug für den zivilen Luftverkehr im asiatischen Raum entwickeln werden. Jetzt schon kooperieren die russische United Aircraft Corporation und die chinesische Comac, um ein neues zweistrahliges Flugzeug zu entwickeln, basierend auf die Erfahrungen der Iljuschin Il-96, das 280 Passagiere über 12.000 Kilometer transportieren soll. Bereits in 5-6 Jahren sollen die ersten Testflüge in China erfolgen. Zwischen 2025 und 2027 rechnet man mit der Serienproduktion. Sollte man bis dahin kein neu entwickeltes und leistungsstarkes Triebwerk aus russischer-chinesischer Produktion liefern kann, werden Triebwerke von Rolls Royce eingekauft. Jedoch müssen alle neuen Flugzeugtypen auch ihre Serienreife noch beweisen, um Erfolg zu haben.

Bildnachweis:
  • MC-21 wird präsentiert: wikipedia. (This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Mittelstreckenflugzeug | Russland | Luftfahrt | Flugzeugindustrie | Irkut
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
37,375,965 eindeutige Besuche