Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Soziales & Bildung

Deutsche Weihnachtslieder gehören öfters im Radio!

Weniger Anglizismen, eine Deutsch-Quote und mehr Tradition bitte

Tradtionelles deutsches Weihnachtsgedicht
Tradtionelles deutsches Weihnachtsgedicht
Die naive Verwendung von Anglizismen in der Werbung und Medien wird leider allgemein akzeptiert und ist Zeugnis einer rapiden Verschlechterung einstiger deutschsprachiger intellektueller Werbung, was ich persönlich als eine verblödete Entwicklung der Macher empfinde. Wenn also nicht mehr so einprägende Begriffe wie Schnäppchen, Ausverkauf, Super Rabatte etc. gepflegt werden, sondern so sonderbare und blamable Anglizismen wie Super-Sale, Sale-Kauf oder heute schon ge-salt, dies gedankenlos vom Einzelhandel kopiert wird, natürlich nicht vom ganzen Einzelhandel, frage ich mich, wer sich solch einen Unsinn ausdenkt und sogar noch dafür bezahlt wird. Aber in vielen deutschen Medien ist die Zunahme von Anglizismen weitaus stärker als z.B. in Italien, Frankreich oder Spanien, weshalb uns unser Nachbarn zu recht auch mal mitleidig belächeln. Das ist schon eine erstaunliche Feststellung, wieso es keinen Aufschrei gibt, dies mal zu stoppen. Organisationen wie die Gesellschaft für deutsche Sprache oder Verein Deutsche Sprache sowie viele Sprachwissenschaftler weisen schon seit vielen Jahren auf diese negative Entwicklung hin. Die deutsche Sprache muss mehr geschützt werden!

Deutsche Weihnachtslieder gehören zum deutschen Volksgut

Zwischenzeitlich habe ich rund ein Dutzend Weihnachtsmärkte besucht, und leider erschreckend festgestellt, das hier fast nur englischsprachige Weihnachtslieder gespielt werden, und immer weniger traditionelle deutsche Weihnachtslieder. Das mag in Bayern sicher gegenteiliger sein zu Nordrhein-Westfalen, weil in Bayern auch mehr das traditionelle Brauchtum gelebt und gepflegt wird. Wenn schon die Werbung dabei ist, die deutsche Sprache zu verunglimpfen, so sollte dies beim Volksgut aber nicht so hingenommen werden. Der Begriff Volksgut sollte wieder eine wichtige kulturelle Grundlage im Sprachgebrauch eines Volkes bilden, so auch bei wie Dialekten, Gedichten, Lieder, Sprichwörter und Lebensweisheiten. Das ist in vielen anderen europäischen Ländern ein normaler Begriff, daher sollten wir uns nicht scheuen, es gleichzutun und einzufordern! Daher fragen Sie auf Weihnachtsmärkten nach deutschen traditionellen Weihnachtsliedern, es gibt ja viele deutsche Sänger und Chöre, die nicht nur schöne alte Weihnachtslieder singen, sondern auch moderne neuen Fassungen und Versionen. Rufen Sie Radiosender an und bitten um mehr deutschsprachige Weihnachtslieder, denn gerade das Medium Radio mit seiner Radioquote sollte eine Art Deutschquote pflegen, auch nach Weihnachten. Deutsche Weihnachtslieder gehören öfters im Radio! Wenn Sie eine CD mit internationaler Weihnachtsmusik kaufen, dann sollten darunter auch deutsche Weihnachtslieder sein, des es war und ist eine schöne Tradition, auch mit seinen Kindern diese Weihnachtslieder zu hören oder auch mitzusingen! Begriffe wie Brauchtum, nationales Volksgut und Tradition müssen wieder alltäglicher werden. Jede Sprache entwickelt sich weiter und entnimmt Begriffe aus anderen Sprachen, aber immer mehr Anglizismen über Medien einzuhämmern, verunstaltet jede nationale Sprache.

Bildnachweis:
  • Tradtionelles deutsches Weihnachtsgedicht: Foto: © gänseblümchen. (Gemäß den Pixelio-Bestimmungen für dieses Bild)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Weihnachtslieder | Volksgut | Deutsch-Quote | Tradition | deutsche Sprache
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
37,405,870 eindeutige Besuche