Sonstiges: Verschiedenes

Was sind Reichsbürger?

Wutbürger, Spinner, Querulanten oder gar Staatsfeinde? Klugscheißer?
03.11.2016 10:05:35 eingesandt von Sachsensiggi für OnlineZeitung 24.de

Wir leben in einer Zeit, in der sich die Medien förmlich überschlagen mit der Darstellung der sog. Reichsbürgerszene oder -bewegung.

Deshalb möchte ich gern ein neues Thema eröffnen, um hier auf diesem Wege mal die Meinung von anderen Menschen zu erfahren, einfach ganz locker, unvoreingenommen und zwanglos zu diskutieren über ein Thema, was niemand so gern hören will. Warum eigentlich nicht?

Vielleicht liegt es daran, dass die wahre Deutsche Geschichte in den Schulen nicht mehr gelehrt wird, was sehr schade ist, schließlich ist sie hochinteressant. Unsere Jugend interessiert sich ja leider auch a.G. der Informationsschwemme weniger dafür. Aber die ältere Generation hätte schon gern gewusst, warum die Menschen allgemein darüber so wenig wissen. Die Lehrpläne des Kultusministeriums sehen das Thema jedenfalls im ausreichendem Maße nicht mehr vor. Ich glaube, die Lehrer werden darauf auch nicht mehr ausgebildet.

Dies liegt aber sicher nicht daran, dass kein Interesse vorliegt.

Was sind eigentlich Reichsbürger? Bürger eines Reiches...des dritten Reiches oder des Deutschen Reiches. Was haben die für eine Meinung über die jetzige Gesellschaft, in der sie leben? Warum haben sie diese Meinung, worauf berufen sie sich dabei? Ich bin gespannt auf interessante Beiträge.