Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Deutschland

Wie lange lässt sich das deutsche Volk noch für dumm verkaufen?

Negativzins: Wenn wir demnächst Geld dafür bezahlen unser Geld auf die Bank zu bringen

Hart verdientes Geld.
Hart verdientes Geld.
In den letzten Tagen war es ein Schlagwort in den Medien: Der Negativzins. Hat man uns noch die letzten Tage davor erklärt, wie günstig man derzeit Kredite und Darlehen bekommen kann, weil der Zinssatz derzeit so niedrig liegt, so verschreckt man den Sparer nun mit dem Negativzins.

Geld bezahlen um das Ersparte auf die Bank zu bringen?

Die Banken, und laut Medien allen voran die Sparkassen, sehen ihre guten Verdienste schwinden – eben weil der Zinssatz so niedrig ist. Auf Girokonten gibt es bereits Überziehungszinsen von 15 % und mehr. Doch das reicht nicht mehr sagen die gut verdienenden Banker. Sie erwägen nun allen Ernstes einen Negativzins zu erheben.

Wissen Sie eigentlich was das ist? Es ist ein Zinssatz, der dafür erhoben wird dass Sie Ihr sauer verdientes Geld zur Bank bringen. Dafür soll es demnächst keine Zinsen mehr geben. Im Gegenteil, Sie sollen dafür noch Zinsen bezahlen – den Negativzins eben. Statt dass Ihr Sparguthaben dann mittels Zinsen wächst wird es zukünftig durch den Negativzins schrumpfen. Sie bekommen also weniger zurück als sie eingezahlt haben.

Auch von Merkel und Co. kein Veto

Die Negativzinsen, im Volksmund bereits als Strafzinsen betitelt, lassen die Regierung nicht nur kalt, sondern das Finanzministerium ließ über seine Schergen, die Finanzämter bereits jetzt, bevor der Negativzins überhaupt eingeführt wurde, verlauten, dass die Negativzinsen nicht bei der Steuerklärung angegeben werden könnten und keine außergewöhnliche Belastung seien. Vielmehr sei es als eine Dienstleistungsgebühr für die Aufbewahrung des Geldes zu sehen.

Wen verwundert solches noch? Der Staat verschleudert unsere sauer verdienten Steuergelder, jüngst mit einer Prämie für E-Autokäufer oder an zweifelhafte Regierungen für nicht minder zweifelhafte Leistungen, die manchmal auch die eigene Unfähigkeit unserer Regierung vertuschen helfen sollen. Man sollte sich nicht wundern, wenn wir plötzlich mitten in einem Bürgerkrieg aufwachen.

Wenn Tresore billiger als Banken sind

Kommt der Negativzins – was durchaus zu befürchten ist – wäre es eine Überlegung wert einen guten Tresor anzuschaffen und sein Geld zu Hause zu bunkern – oder es auf den Kopf zu hauen. Jedenfalls werde ich meine Konten sofort kündigen und auflösen wenn der Negativzins kommt. Mal sehen ob es dann in Zukunft noch reiche Banker gibt…

Bildnachweis:

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Negativzins | Strafzins | Banker | Sparkassen | Finanzamt
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Siegfried
am 16.05.2016 21:36:21 (185.17.207.xxx) Link Kommentar melden
Die Frage lautet:
,,Wie lange wird sich das Deutsche Volk noch für dumm verkaufen lassen"?
Antwort:
Solange, wie es glaubt, ein Volk zu sein und solange, wie es aller vier Jahre seine eigenen Peiniger wählt!
Begründung:
Das BRD - Firmenkonsortium hat kein Volk, sondern bestenfalls Bewohner. Nur ein Staat kann nach dem Völkerrecht ein Volk haben. Zudem braucht ein Volk Bürger und kein Personal, wie es ein Firmenkonstrukt der Alliierten braucht, um seine Wahlkühe zu melken.
Aber solange Fußball, Fernsehen, Urlaub wichtiger ist, als die Aufarbeitung der dt. Geschichte, wird wohl Ferkel ihre Geschäft esio weiter betreiben lt. Sigmar Gabriel:
,,Wir haben gar keine Bundesregierung. Wir haben Frau Merkel als Geschäftsführerin einer Nichtregierungsorganisation. Das ist das, was hier ist".
Wo er Recht hat, hat er Recht"
Der deutsche Bundestag ist international als Firma gelistet und als Solche macht sie ihre Arbeit verdammt gut!
Siegfried
am 30.05.2016 20:33:19 (185.17.206.xxx) Link Kommentar melden
Danke an die Admins, dass sie meine Beiträge gelöscht haben.
Hoch lebe die Freie Presse!
OZ24
am 31.05.2016 15:50:04 (83.221.77.xxx) Link Kommentar melden
Die Admins haben keine Beiträge gelöscht. Wenn Sie Ihre Beiträge nicht bestätigen (per Email) werden diese nicht veröffentlicht und nach 10 Tagen automatisch gelöscht! Ihren vorstehenden Kommentar habe ich dann mal bestätigt, sonst wäre er wieder nicht veröffentlicht worden.

Hoch lebe der ....
  • Geändert von OZ24 am 31.05.2016 15:52:04.
Siegfried
am 31.05.2016 19:43:20 (185.17.204.xxx) Link Kommentar melden
Danke für die Mitteilung! Ich bitte um Verzeihung!
Werde ich in Zukunft befolgen!"
Siegfried
am 31.05.2016 20:37:47 (185.17.204.xxx) Link Kommentar melden
Wenn in hundert Jahren ein Lehrer seine Schüler fragen wird:
„Was wisst ihr über Deutsche“? Dann werden die Kinder antworten:
 
Waren das nicht die, die ihren Kindern die Schulen und Turnhallen wegnahmen um darin Millionen Ausländer unterzubringen?
 
Waren das nicht die, die ihren Alten nur noch eine Rente am Existenzminimum zahlten, aber zugleich hunderttausende Fremde, die niemals etwas in die Sozialkassen eingezahlt haben, eine Vollversorgung inkl. Wohnung spendierten?
 
Waren das nicht die, die zwar ausländische Serienstraftäter auch nach der fünfzigsten Straftat wieder mit Bewährung entlassen haben, aber ihre eigenen Landsleute gnadenlos verurteilten, weil sie im Internet angeblich gegen Ausländer gehetzt haben?
 
Waren das nicht die, deren Politiker reihenweise Betroffenheit bekundeten wenn ein Ausländer Opfer eines Deutschen wurde, aber bei zig tausenden deutschen Opfern durch Ausländer, niemals auch nur ein Wort verloren?
 
Waren das nicht die, die sich empörten wenn einer rief „Deutschland den Deutschen“, aber es kaum einen störte wenn es hieß „Deutschland verrecke“?
 
Waren das nicht die, die glaubten die Integration Millionen Afrikaner und Orientalen würde gelingen wenn man nur genügend Deutschkurse anbietet, und das, obwohl seit Jahrzehnten die Parallelgesellschaften wuchsen in denen die Muslime keinen Pfifferling auf Integration und Deutschkurse gaben?
 
Waren das nicht die, die an Bahnhöfen hundert tausenden muslimischen Männern Willkommens Applaus spendierten, und selbst dann nicht von ihrem Willkommens Wahn ablassen wollten, als klar wurde dass sich etliche Kriminelle, Gewalttäter und Fundamentalisten unter den Zugereisten befinden?
 
Waren das nicht die, die tatsächlich glaubten den eigenen Mangel an Nachwuchs dadurch zu kompensieren, indem man möglichst viele Ausländer ansiedelt?
 
Waren das nicht die, die wegen kriminellen Ausländern Sicherheitsdienste an Ihre Schulen, Schwimmbäder und Supermärkte engagierten, anstatt kriminelle Ausländer rigoros auszuweisen?
 
Waren das nicht die, die stets betonten dass Ausweisungen wegen der geltenden Rechtslage besonders schwierig seien, anstatt die Rechtslage so zu verändern, dass Ausweisungen kein Problem mehr sind?
 
Waren das nicht die, die glaubten dass Grenzschließungen und Grenzzäune kein Mittel gegen Masseneinwanderung sei, obwohl ihnen Nachbarstaaten wie Ungarn und Polen ganz klar vormachten, dass genau Grenzzäune das einzig wirksame Mittel dagegen ist.
 
Waren das nicht die, die ganz klar definiert hatten, dass Asylbewerber die über sichere Drittstaaten einreisen wollten keinen Anspruch auf Asyl hätten, dann aber tatenlos zusahen, wie ihre Regierung genau diese Regelung gesetzeswidrig missachtete.
 
Waren das nicht die, die ihre Obdachlosen in Parks und unter Brücken übernachten ließen weil nicht genügend Unterkünfte vorhanden waren, aber gleichzeitig Hotels anmieteten und Milliarden für den Wohnungsbau ausgaben, damit jeder neu ankommende Ausländer ein Dach über den Kopf bekommt?
 
Waren das nicht die, die in ihren Medien zwar die tausendfache Ausländerkriminalität wie Mord, Totschlag, Messerstechereien und Vergewaltigung totschwiegen, gleichzeitig aber einen Pegida-Galgen wochenlang auf jeder Titelseite und in jeder Talkshow skandalisierten?
 
Waren das nicht die, die selbst nach der fünfzigsten Massenschlägerei in Flüchtlingsheimen und auch nach hundertfachen sexuellen Übergriffen gegenüber deutscher Frauen, immer noch das Märchen von Bereicherung herunter beteten und sich gegen jede Pauschalisierung von Flüchtlingen verwehrten, gleichzeitig aber Pauschalisierungen kein Problem waren wenn man jeden deutschen Patrioten pauschal als rechtsradikalen Rassisten diffamierte?
 
Waren das nicht die, die über Jahrzehnte hinweg immer und immer wieder die Parteien gewählt haben, die genau diese Zustände herbeigeführt und niemals verändert haben?
 
Und waren das nicht die, die lieber tatenlos zusahen als ihnen ihr Land durch Masseneinwanderung genommen wurde, weil sie Angst hatten sonst als Rechter zu gelten?
 
Am Ende wird der Lehrer mit dem Kopf nicken und seinen Schülern sagen:
 
„Stimmt genau, und deshalb gibt es auch kein Deutschland und auch keine Deutschen mehr“!
 
Wenn Wir deutschen Staatsbürgerinnen, Staatsbürger und Wähler weiterhin die etablierten Parteien von BÜNDNIS 90 GRÜNE, CDU/CSU, DIE LINKE, FDP, SPD wählen, uns weiterhin von diesem volksfeindlichem System blind versklaven lassen, könnte es uns deutschen Staatsbürgern auch schon sehr bald so ergehen wie den Indianern von damals und es könnte schon sehr bald so kommen,  wie es uns schon sehr viele Menschen  vor sehr vielen Jahrzehnten voraus gesagt haben!
 
Merkel betreibt gezielten und vorsätzlichen Auftrags- Völkermord in Reinkultur. Wer sich nicht dagegen wehrt, macht sich mitschuldig!
Das Grundgesetz lässt dies zu: Art.20/4
Unabhängig davon, ob das GG eine Verfassung oder nicht ist; es ist für die BRD das einzige verbindliche Gesetzeswerk.
Aber wie es scheint, geht das Merkel alles a.A... vorbei!
Und das Deutsche Volk sieht zu, wie ihm immer mehr Nationalstaatlichkeit geraubt wird
Siegfried
am 31.05.2016 21:40:06 (185.17.204.xxx) Link Kommentar melden
da dem Deutschen Volk seine Staatsangehörigkeit geraubt wurde, hat es meiner Meinung nach auch das Recht, vom Art.20/4 Grundgesetz Gebrauch zu machen:
Im Klartext heißt das jedoch nicht, dies mit Gewalt zu tun.
Sozialer Ungehorsam als Folge von Leidensdruck wäre viel wirksamer, sofern das dt. Volk noch bissel Arsch in der Hose hätte!
Wahlboykott
Medienboykott
Steuerboykott
Siegfried
am 01.06.2016 09:16:12 (185.17.206.xxx) Link Kommentar melden
Informationspflicht:

http://www.wissensmanufaktur.net/

https://www.youtube.com/watch?v=xRKQ1U0EMQM

Die pure Wahrheit in 6 Minuten: Andreas Popp bringts auf den Punkt!
https://www.youtube.com/watch?v=J4rHWM8rEqI

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
38,100,055 eindeutige Besuche