Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Gesundheit

Noi Na - der thailändische Rahmapfel

Die Früchte Thailands (Folge 17)

Ursprünglich soll die Heimat des Rahmapfels bzw. der Cherimoya die Andengebiete Südamerikas gewesen sein. Er wächst auf Bäumen die eine Höhe von bis zu 8 Meter erreichen können, aber auch auf strauchähnliche Bäume von geringerer Höhe.

Man fand in Tempeln und Gräbern der Inkas die schwarzen, glänzenden Kerne. Die Inkas nannten sie Cherimoyas, was "kalter Samen " bedeutet. Besser bekannt als Netz-, Schuppen- und Stachelannonne, hat dieser "Apfel" eher die Form einer großen grünen Erdbeere oder die eines Herzen mit einer schuppenartigen, hellgrünen Haut. Vom Aussehen her sieht sie einer Artischocke sehr ähnlich. Je nach Reifezustand verfärbt sich die Haut nach einiger Zeit entweder in bräunlicher oder blassgrüner Farbe. Weltweit gibt es rund 50 Sorten, die meistens alle die Bezeichnung Cherimoya erhalten haben.

Der Rahmapfel wird bis zu 20 cm groß und bis zu 200 Gramm schwer. Das cremeartige elfenbeinfarbige, weiche Fruchtfleisch ist süß und wohl riechend und wird meistens ausgelöffelt. Der Geschmack erinnert einem an einer Mischung aus Banane, Mango und Maracuja. Rahmäpfel enthalten viel Vitamin C, B1, B2 sowie Kalzium, Eisen und Phosphor.

In Thailand ist auch die Sorte noi nong sehr beliebt. Gegenüber der noi na wird sie nur 7-13 cm groß. Am besten halten sich die Früchte für einige Tage im gekühltem Zustand, jedoch nicht dauerhaft im Kühlschrank. Fast alle Sorten lassen sich leicht in zwei Teile brechen. Die 30-40 kleine schwarzen Kerne und die Haut werden nicht mitverzehrt. Noi na ist auch eine sehr beliebte Nachspeise, die in einigen Restaurants angeboten wird. Das Fruchtfleisch wird auch zur Herstellung von Eiscreme und Marmelade verarbeitet. Die größten Anbaugebiete liegen in den Grenzprovinzen zwischen Mittel- und Nord- bzw. Nordostthailand. Zu ihnen gehören Petchabun und das für uns als Korat bekannte Nakhon Ratchasima.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Noi Na | Rahmapfel | Thailand | Frucht | Obst
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
37,375,954 eindeutige Besuche