Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Kultur & Religion

Japan-das grosse Grab Ishibutai Kofun

Megalithische Anlagen Japans I

Grab Ishibutai Kofun
Grab Ishibutai Kofun
Japan kann eine grosse Anzahl interessanter und imposanter Grabhügel vorweisen, die Ähnlichkeit mit den Grabhügeln und Grabanlagen in China und Korea haben. In Japan werden megalithische Grabanlagen Kofun = alter Grabhügel genannt. Die meisten dieser Anlagen wurden zwischen dem 3. und 7.Jahrhundert errichtet. Vor 15 Jahren wurde eine umfangreiche Zählung in ganz Japan vorgenommen, und offiziell war die Bestandsaufnahme, das man auf die unglaubliche Zahl von 161.500 Kofun-Stätten mit unterschiedlicher Bauweise gekommen war, die bis dahin bekannt waren oder entdeckt wurden. Damit braucht sich Japn nicht hinter den europäischen Anlagen verstecken. Dabei stellte man auch fest, je jünger ein Anlage war, desto kleiner bzw. mit weniger Ausschmücung und Grabbeigaben wurden sie errichtet. Leider wird mit Blick auf China oft vergessen, das Japan eine sehr reichhaltige Geschichte hat und eines der grössten Gräber der Welt sich in Japan befindet.

Grabanlage Daisenryo-Kofun
Grabanlage Daisenryo-Kofun
Der Daisenryo-Kofun in dem der legendäre Kaiser Nintoku (regierte 313-399), der 16.Tenno (Himmlischer Herrscher) Japans, beigesetzt wurde, und den man aus hohem Respekt nie wagte näher zu untersuchen, bis ein Erdbeben im Jahr 1872 einen Einsturz bewirkte, und einer Untersuchung nichts mehr im Wege stand. Die gesamte komplexe Grabanlage bedeckt eine Fläche von 320.000 qm, also ca. die Hälfte dessen, was das Mausoleum Qin Shihuangdis in China an Fläche einnimmt. Alleine der Hügel hat die beeindruckende Maße von 725 Meter Länge und 305 Meter Breite. Die Archäologen brauchten viele Jahre, um die Grabanlage zu untersuchen, dabei fanden sie u.a. auch 17.775 eingelassene Haniwa´s, das sind Grabfiguren, wie es auch in China und Korea üblich war. Bis heute ist diese Grabanlage heilig für die meisten Japaner!

Der imposante Ishibutai-Kofun

Unter den über 160.000 Grabanlagen und Grabhügel gehört der Ishibutai-Kofun zu den beeindruckensten in ganz Japan. Die Grabanlage Ishibutai-Kofun befindet sich in Asuka in der Präfektur Nara in Süd-Japan, nur wenige Kilometer von der Stadt Kashihara entfernt. Ein altwürdiger Ort, den von 538 bis 710 war Asuka ein bedeutender Standort für mehrere japanische Kaiserpaläste (u.a. Kiyomihara-Palast).Zu dieser Zeit hieß der Ort noch Asuka-kyo, und war Hauptstadt des damaligen Yamato-Reiches (ca. von 250-710 n.Chr.). Ishibutai-Kofun wird als eine der größten bekannten megalithischen Anlage Japans bezeichnet, die aus insgesamt 30 Steinen besteht, mit einem Gesamtgewicht von 2.300 Tonnen. Allein der grosse Deckstein hat ein Gesamtgewicht von 77 Tonnen, und es ist beeindruckend, mit welchen Aufwand die Erbauer solch riesige Steine bewegten und verbauten. Die Steine wurden vom nur 3 km entfernten Berg Tonomine abgebaut. Die innere Grabkammer, die man zum ersten Mal 1935 untersuchte, ist 7,5 m lang, 3,4 m breit und 4,8 m hoch. Bei der zweiten Untersuchung im Jahre 1975 wurde herausgefunden, das noch vor Jahrhunderten Ishibutai Kofun ein grosser sichtbarer Grabhügel und mit einem Erdwall umgeben war, jedoch Bewohner die Erde als Baumatrial abgetrugen und auch die ersten Grabräuber schon Zerstörungen verursachten. Der Rest wurde von Regen, Wind und Wetter abgetragen. Den erhofften unversehrten Sarkophag fanden die Archäologen in der Grabkammer leider nicht mehr, und nach einiger Untersuchung des Geländes wurde sie im Südosten des Graben fündig, jedoch waren dort nur noch sehr wenige Überreste eines Sarkophag aus Tuff. Grabräuber haben vermutlich nur wenige Jahre nach dem Begräbnis das ehrwürdige Grab Ishibutai Kofun geschändet und ausgeraubt. Die japanischen Archäologen sind zu der Auffasung gekommen, das die das Grab eines gewissen Soga no Umako (etwa 551 - 626 n.Chr.) ist, der Mitglied im einst sehr mächtigen Soga-Fürstenclans war.

Bildnachweis:
  • Grab Ishibutai Kofun: wikipedia
  • Grabanlage Daisenryo-Kofun: OSAKA CONVENTION & TOURISM BUREAU

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Ishibutai Kofun | Japan | Grabanlage | Kofun | Megalith
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
37,376,190 eindeutige Besuche