Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Deutschland

Deutschland tritt aus der EU aus !

Deutschland im Jahre 2030 - eine Fiktion III

Nachdem sich Griechenland, Großbritannien und Österreich dazu entschieden haben, aus der maroden EU auszutreten, wurde von der deutschen Regierung ebenfalls über ein Volksbegehren der Ausstieg aus der EU beschlossen. Im Rückblick auf die ständigen Einmischungen der EU in den meisten nationalen Angelegenheiten, dem schwerfälligen Beamtenapparat in Brüssel, dem steigenden Lobbyismus, den nationalen Eigeninteressen, fehlenden sicheren Außengrenzen und die ständigen Einmischungen von Eurokraten in nationaler Politik, wird Zahlmeister Deutschland nicht mehr diese Beeinflussung und Einmischung in Politik und Wirtschaft aus Brüssel zulassen. Frankreich, Dänemark und Polen erwägen ebenfalls einen Austritt, wenn Deutschland die EU verlässt. Aber auch EU-Erweiterungen bis an der Grenze Russland zu einem EU-Superstaat, praktisch der wirtschaftliche Arm der NATO, mit massiver Unterstützung der USA, kann nicht weiter hingenommen werden, auch nicht die Sanktionen gegen Russland. Die Währung Euro wird aber beibehalten.

Finanz- und Wirtschaftsexperten gehen optimistisch davon aus, das Deutschland als Exportabhängige Nation, wie schon zuvor Großbritannien, mit einem Handels-Assoziierungsabkommen mit der EU und die Beibehaltung der Währung Euro und den bisherigen Zollabkommen kaum desaströse Folgen für die Wirtschaft haben wird, wie es EU-Befürworter immer wieder suggerierten. Ebenfalls werden neue Wirtschaftsabkommen mit den BRICS-Staaten und der EAWU (Eurasische Wirtschaftsunion) abgeschlossen. Das bedeutet auch, dass Deutschland sich nicht mehr an die Sanktionen der EU gegen Russland beteiligt.

Großbritannien erwägt sogar, mit Irland, allen skandinavischen Ländern, Deutschland und den Baltischen Staaten eine eigene Wirtschafts-Union zu gründen. Damit dürfte Deutschland ein wenig mehr Souveränität erhalten.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Deutschland | EU | Austritt EU
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
37,376,055 eindeutige Besuche