Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Internet: Rund ums Internet

AOL = „Alle ohne Line“?

Behalten „böse Zungen“ Recht und trifft dies wirklich zu?

Foto: Axel Ertelt
Foto: Axel Ertelt
Bereits vor längerer Zeit fusionierte AOL mit Alice bzw. wurde AOL-Deutschland von Alice übernommen. Für die AOL-Mitglieder änderte sich nicht allzu viel und die AOL-Seiten blieben, abgesehen von ein paar kleinen Änderungen, die kaum auffielen, unverändert. Auch ich bin, seit ich online bin, bei AOL und habe bisher AOL die Treue gehalten, zumal ich bisher auch mit AOL zufrieden war. Hier liegt die Betonung auf „bisher“. Seit etwa zweieinhalb Wochen werde ich bei AOL permanent herausgeschmissen – soll heißen, die Verbindung bricht zusammen, wird gekappt – oder wie auch immer. AOL, Alle ohne Line?

Beim Einrichten meines Internetanschlusses vor einigen Jahren hat mir ein Bekannter geholfen, da ich damals noch weniger Ahnung von diesen technischen Dingen hatte als heute. Als er hörte, dass ich über AOL online gehen wollte, meinte er mit spöttischem Hinterton in der Stimme: „Weist du überhaupt, was AOL bedeutet?“ Ich verneinte, worauf er mir folgende Version nannte: „AOL heißt: Alle ohne Line!“

Natürlich ist das nicht die richtige Bedeutung des Kürzels – genauso wenig, wie AEG „Aus Erfahrung gut“ bedeutet. Und natürlich war mir dies klar. Was er ausdrücken wollte war, dass nach seinen damaligen Informationen viele AOL-Mitglieder über mehr oder weniger häufige Verbindungsunterbrechungen klagten. Nun, diese negative Erfahrung machte ich eigentlich nie. Hin und wieder wurde die Verbindung mal unterbrochen, doch war dies allenfalls im Schnitt einmal im Monat. Damit konnte ich leben.

Aber wie gesagt, seit etwa zweieinhalb Wochen wird mir dauernd die Verbindung gekappt und nicht selten kommt dann die Meldung „AOL hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden“. Da hilft alles nichts, ich komme erst wieder online, wenn ich den Computer heruntergefahren und neu gestartet habe. Immer öfter muss ich den Computer dabei auch erst ganz ausschalten und komplett neu anfangen. Am Samstag (21.06.2008) ist mir dies innerhalb von knapp drei Stunden insgesamt sechsmal passiert. Im Laufe des Tages bis zum Nachmittag fast ein Dutzend mal. Das stört, das ist nervig und das zwingt mich nun ernsthaft darüber nachzudenken den Anbieter zu wechseln – es sei denn, AOL bekommt das Problem kurzfristig in den Griff und schmeißt mich nicht mehr raus…

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: AOL | AOL-Verbindung | Verbindungsabbruch | Verbindungsaufbau | online | AOL-Probleme | Internet
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
37,666,703 eindeutige Besuche