Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Gesundheit

Behindertengerechtes Wohnen mit Treppenlift

Hilfe für Behinderte: „Bis zu 2.557,00 € Zuschuss möglich“

Für manche unüberwindlich.
Für manche unüberwindlich.
Wer plötzlich mit einer Behinderung zu tun hat, steht oft vor Problemen. Die Wohnung ist nicht barrierefrei und muss behindertengerecht umgebaut werden. Aber wie soll man, wo man plötzlich im Rollstuhl sitzt, überhaupt in die Wohnung gelangen, die im ersten Stock liegt und nur über eine Treppe erreichbar ist?

Zuschuss von der Pflege-/Krankenkasse

Dann benötigen Sie einen Treppenlift! Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es von Ihrer Pflege-/Krankenkasse einen Zuschuss von bis zu 2.557,00 €. Dieser Zuschuss liegt im Ermessen der Kasse und ist gesetzlich nicht garantiert. In den meisten Fällen wird er erfahrungsgemäß gewährt. Aber auch die Höhe des Zuschusses kann unterschiedlich ausfallen und die 2.557,00 € sind die Höchstgrenze.

Zwei der wichtigsten Voraussetzungen für die Gewährung des Zuschusses sind: Der Nutzer des Treppenliftes, für den der Antrag gestellt wird, muss mindestens in Pflegestufe 1 eingestuft sein und der Antrag (kann formlos per Brief geschehen) muss vor Einbau des Treppenliftes geschehen. Empfehlenswert ist es auch, vorher mehrere Angebote für einen Treppenlift einzuholen und das in Frage kommende in Kopie dem Antrag auf Zuschuss beizufügen.

Im Einzelfall kann auch eine andere Stelle zahlen

Je nach Fall stehen neben der Pflegeversicherung weitere Stellen für Fördermittel zur Verfügung. Bei Unfallgeschädigten besteht ein Anspruch gegenüber der Berufsgenossenschaft (Arbeitsunfall, Wegeunfall in Zusammenhang mit der Arbeit, Berufskrankheit), des Versorgungsamtes oder der gegnerischen Haftpflichtversicherung (bei Unfall mit Fremdverschulden). Auch im Rahmen des sozialen Entschädigungsrechts für Kriegsopfer (BVG) bestehen Ansprüche bei der Hauptfürsorgestelle oder dem Landeswohlfahrtsverband. Schlussendlich kann ein Treppenlift auch für die Arbeitsplatzsicherung bzw. den Arbeitsplatzerhalt notwendig sein. Dann ist für den Zuschuss das Arbeitsamt (Agentur für Arbeit) zuständig. Je nach Fall und Quelle ist sogar eine Bezuschussung von 100 % möglich.

Die Initiative „Hilfe für Behinderte“ hat zum Thema Treppenlift weitere Informationen auf ihrer Website. Darunter auch eine Liste der Treppenlifthersteller und Anbieter.

Bildnachweis:

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Behinderte | Treppenlift | Zuschuss | Barrierefrei | Pflegekassen
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
37,675,443 eindeutige Besuche