Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Lokale Nachrichten

Anwohner: „Macht aus dem Schulhof einen Parkplatz!“

Unglaubliche Forderung eines Bürgers gegen geplante Schulhof-Neugestaltung

Bereits vor längerem bildete sich ein Arbeitskreis aus Lehrern, Schülern und Eltern, die den tristen und größtenteils asphaltierten Außenbereich des Anne-Frank-Gymnasiums in Halver neu gestalten wollen. Eine fantasievolle Gestaltung mit Spielflächen und Spielgeräten steht dabei auf der Tagesordnung. Unglaublich aber wahr: Jetzt meldete sich ein Halveraner Bürger zu Wort, der allen ernstes fordert aus dem Schulgelände einen öffentlichen Parkplatz zu machen…

Für die Umgestaltung des Schulgeländes sind rund 100.000 Euro veranschlagt. Um beginnen zu können wird dieser Betrag dringend benötigt. Die Kassen der Stadt Halver sind leer und so kann die Stadt als Träger des Anne-Frank-Gymnasiums nichts dazu beitragen. Um das Projekt, das auf der Website des Gymnasiums (http://www.afg-ha...) ausführlich beschrieben ist, dennoch verwirklichen zu können, hat der Arbeitskreis bereits vor einiger Zeit begonnen öffentlich dafür zu werben. Inzwischen wurde auch ein entsprechender Flyer fertig gestellt und wird nun verteilt. Man sucht Spender für das Projekt. „Jede Spende hilft – auch kleine.“

Es werden für alle Spenden auch steuerlich absetzbare Spendenbescheinigungen ausgestellt. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies gerne mit einer Spende machen. Spendenkonto: Kreis der Freunde des AFG, Konto-Nr. 60665, Sparkasse Lüdenscheid, BLZ 45850005.

Wie die beiden Halveraner Tageszeitungen diese Woche berichteten, hat sich inzwischen der Vermieter eines Mehr-Familienhauses zu Wort gemeldet, der gegen die geplante Umgestaltung des Schulgeländes ist, weil er dort dann abendliche Saufgelage von Jugendlichen befürchtet. Dadurch wäre die abendliche Nachtruhe seiner Mieter nicht gewährleistet. Aus seiner Sicht wäre die idealste Lösung aus dem Schulgelände einen Parkplatz zu machen! „Hier wären Plätze für 40 und mehr Autos. Das würde den Parkdruck in den umliegenden Straßen erheblich verringern.“ (Zitiert aus „Westfälische Rundschau“, Lokalseiten Halver, vom 5. Juni 2008)

Das Anne-Frank-Gymnasium wird heute von rund 800 Schülern besucht. Die Zahl hat sich somit im Laufe des Bestehens nahezu verdoppelt. Die Außenanlagen sind aber nie erneuert worden und deshalb inzwischen für die große Schülerzahl viel zu klein geworden. Wo bitteschön sollten die Schüler noch hin, wenn man hier einen Parkplatz für Vermieter und ihre Mieter raus machen würde? Eine solche Forderung ist doch der absolute Oberhammer. Wie wäre es denn, wenn der Vermieter aus dem Kellergeschoß seines Mietshauses eine öffentliche Tiefgarage machte?

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Halver | Anne-Frank-Gymnasium | Stadt Halver | Schulhof | Schulgelände | Spenden
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
39,154,071 eindeutige Besuche