Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Reise

Langes Wochenende: Lausitzer Seenland ist startklar

Fahrradtour ganz in Familie: Rund um den Senftenberger See

Rahrradtour mit Rast an der Niemtscher Mühle
Rahrradtour mit Rast an der Niemtscher Mühle
Das nächste lange Wochenende steht an. Der Himmelfahrtstag macht es möglich. Doch zunehmend wird der Feiertag zum Familienausflug genutzt. Traditionell steigt Deutschland aufs Fahrrad. Da die Schulen meist am Freitag einen freien Tag gewähren, bietet sich ein Kurzurlaub an. Das Lausitzer Seenland ist gerüstet für all die Ausflügler. Meine heutige Empfehlung ist eine Radtour um den Senftenberger See, dem Ursprung des Lausitzer Seenlandes.

Eine Rundfahrt um den Senftenberger See ist bei vielen Senftenbergern und deren Gästen eine beliebte Strecke. 23 Kilometer legt der Radler zurück. Dabei genießt er eine wunderbare Landschaft. Bekommt einem umfassenden Einblick zu all den Möglichkeiten am See und kann sich in diversen Gaststätten stärken.

Meine Tour startet am Senftenberger Stadthafen, der im letzten Jahr eröffnet worden ist. Mittlerweile ist das Hafengelände eine echter Hingucker und auch Anziehungspunkt für die Besucher am Senftenberger See geworden. Wichtig: Wer mit dem Auto anreist, der sollte sein Fahrzeug auf einem Parkplatz abstellen und gegebenenfalls die Parkgebühr (Tagesticket 5 €) entrichten. Am Wochenende ist auch der Parkplatz am Landratsamt für Tagestouristen geöffnet.

Los geht’s also in Richtung Süden. Der Radweg ist asphaltiert und bietet beste Voraussetzung. Beim gemütlichen Radeln bietet sich neben dem Blick auf den See auch ein Intermezzo des Stadtumbaus. Die Stadt Senftenberg ist weiterhin im Wandel. Kurz vor der Ortschaft Niemtsch, vorbei am Schullandheim „Altes Wehr“, ist der Komfortcampingplatz zu sehen. Gepflegte Anlage allemal. Den Strand entlang führt der Weg an der Gaststätte „Niemtscher Mühle“ vorbei. Ein bekanntes und beliebtes Ausflugslokal mit Biergarten. Nur einen Steinwurf entfernt befindet sich eine Ausleihstation für Liegefahrräder. Wer noch ungesattelt ist, der dürfte bei Inhaber Frank Budich fündig werden. Die Tagesmiete beträgt 34 €. Am Himmelsfahrtstag gibt es eine geführte Tour, fügt der Inhaber an.

Der Weg führt weiter entlang des Ufers. Ich fahre durch den Ort Niemtsch und komme wieder auf den eigens gebauten Radweg entlang der Südsee. Links lasse ich das wunderschöne Schullandheim „ Südsee“ liegen, fahre an verschwiegenen Badebuchten vorbei. Kurze Rast zum Abkühlen ist immer möglich. Nach einer ersten Stunde stehe ich am Fuße des Aussichtsturmes in der Nähe von Großkoschen. Einen erhabenen Blick hat der Beobachter über den Senftenberger See. Gute Laufschuhe sind für das Treppensteigen aber erforderlich.

Weiter geht es auf den gut ausgebauten Radwegen. Ein Blick in das Dorf Großkoschen, der eine Augenweide gleicht. Vorbei am Familienpark und jeder Radler sieht das Fahrgastschiff „Santa Barbara“, wenn das Ausflugsschiff an der Anlegestelle liegt. Reederin Marianne Löwa hat in diesem Jahr die Kapitänsmütze übernommen. In der Saison ist das Schiff täglich mehrmals unterwegs. Zum Durstlöschen erwartet das Strandidyll zum Verweilen ein.

Die Radtour führt weiter an der Schleuse in Kleinkoschen vorbei. Dort wurde ebenfalls im letzten Jahr der schiffbare Kanal zum Geierswalder See eröffnet. Dieser erfreut sich großer Beliebtheit. Die Wasserprobleme sind inzwischen behoben worden. Nach einer kurzen Pause geht es weiter in Richtung Buchwalde. Ich fahre vorbei an gepflegten Standabschnitt, an kleine Badebuchten. Später erreiche ich das Strandhotel. In diesen Tagen startete der Probebetrieb. Der Anbau von weiteren 20 Zimmern, mit Seeblick, verspricht Urlaubsfeeling pur. Insgesamt verfügt das Hotel nun über 100 Betten.

Nochmal trete ich in die Pedale. Schmucke Häuser auf der einen Seite, der ruhige See auf der anderen Seite. Schon erblicke ich den Stadthafen. Wieder zurück von einer Rundfahrt um den Ursprungssee im Lausitzer Seenland. Das Piere 1, direkt am Strand gelegen, erwartet mich zur Stärkung.

Und ich erblicke folgendes Plakat: Wir begrüßen gern alle auf der `Vatertagsrunde´ auf unserer Seeterrasse mit Eisbein, Bratwurst und hausgemachten Frikadellen. Und für den perfekten Familienausflug natürlich auch ital. Eis unserer Manufaktur und hausgebackene Kuchenspezialitäten.

Mir hat es gefallen und ich werde auch weiterhin davon erzählen.

Bildnachweis:
  • Rahrradtour mit Rast an der Niemtscher Mühle : kuk (kuk)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Himmelfahrtstag | Lausitzer Seenland | Radtour | Senftenberger See | Familienausflug
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
39,153,969 eindeutige Besuche