Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Verschiedenes

Die Schönheitschirurgie

Glück und Zufriedenheit durch das Skalpell

EKG
EKG
Es ist empirisch belegt: Attraktive Menschen Menschen haben es im Leben leichter. Der weltweite Boom der Schönheitschirurgie zeigt, dass viele Menschen vermehrt auf ihr Äußeres achten.

Schönheit nach Termin

Wir leben in einer ausgesprochenen körperbetonten Gesellschaft und haben die propagierten Idealbilder bis zu einem bestimmten Grad verinnerlicht.

Sich durch chirurgische Eingriffe zu verändern ist in der heutigen Zeit leider immer ein Tabuthema. Plastische Chirurgen hätten ein Riesen-Ego, heißt es dann, weil sie am Körper eines fremden Menschen "herumschneiden".

Aber gerade diese Ärzte haben, bei dieser Kunst am Menschen, einen sehr sensiblen Touch. Sie prüfen Patienten auf die Eignung einer eventuellen OP, denn nur so lassen sich realistische Einschätzungen sehr gut abklären.

In der Regel dauert so ein Termin zu einem Vorgespräch 1 1/2 Stunden. Bei einigen Kliniken ist es im Operationspreis mit einbezogen, bei anderen Kliniken wird es extra berechnet.

Psychotherapie mit dem Skalpell?

Es ist durchaus möglich, dass jemand durch das, nach eigener Ansicht, verbesserte Aussehen von einem Kummer mit sich selbst frei wird für neue, wichtige Aufgaben.

Die andere Möglichkeit gibt es leider auch: das die Beseitigung des Makels dazu führt, dass man weitere Unvollkommenheiten an sich entdeckt und so in eine Spirale des Immer-mehr gerät. Die Menschen möchten die Zeit verlängern, in der sie attraktiv und jung sind.

Die plastischen Chirurgenn prüfen Patienten genau auf die Eignung einer OP. Dabei ist eine sorgfältige Diagnostik sehr wichtig, um herauszufinden, was es genau ist, woran jemand leidet, und was die Person sich davon verspricht, wenn dieser Makel beseitigt ist.

Ob dann eher Illusionäre Vorstellungen oder eher realistische Einschätzungen vorliegen, kann der Chirurg sehr gut abklären.

Wie fühlt man sich wohl?

Die meisten Menschen würden wohl sagen, dass innere Werte wichtiger seien als äußerliche Werte. Viele behaupten, dass sie niemals an sich etwas verändern lassen würden. Aber wenn diesen Menschen eine "gute Fee" das Geld dazu gäbe und das Versprechen, dass zwar eine Veränderung stattfindet, es aber niemand merkt, dass man beim Chirurgen war - dann würden das sicherlich viele gerne annehmen.

Warum stehen viele Menschen nicht dazu, dass sie sich durch einen Chirurgen verändert haben lassen? Seiner Wunschrealisierung sollte man sich nicht schämen, denn wer ist nicht gerne attraktiv.

Wenn aus dem Wunsch ein Plan wird, steht am Ende das realisierte Projekt. Das unterscheidet eben die Menschen von anderen Menschen, die nur eine Wunschvorstellung haben. Es darf sich aber nicht von der Fantasie unterscheiden. Denn es ist ein harter Weg, verbunden mit vielen Schmerzen und Kosten.

Ein Eingriff muss immer unter chirurgisch-handwerklichen als auch emotional-psychologischen Aspekten gesehen werden. Das Ziel: Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Schönheit ist Macht, aber Schönheit ist auch machbar...

YouTube Video

Bildnachweis:
  • EKG: (Eigenes Bildmaterial)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Schönheitschirurgie | Schönheit | Skalpell | Aussehen | Patienten
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

OZ24
am 05.11.2013 15:58:33 (83.221.81.xxx) Link Kommentar melden
Im Artikel werden einige Wahrheiten benannt, jedoch stehe ich medizinisch nicht notwendigen Operationen sehr skeptisch gegenüber. Jede Operation möge Sie auch vom bestem OP-Team durchgeführt werden birgt Risiken die nicht ohne sind. Sicherlich sind die Chancen von Kompliaktionen sehr gering, jedoch beim Lotto einen Sechser zu bekommen auch und doch gewinnen jede Woche Menschen beim Lottospiel.
Royal Flush
am 05.11.2013 21:10:32 (85.179.235.xxx) Link Kommentar melden
Natürlich bürgt jede nicht erforderliche Operation Risiken.
Es können Wundheilungsstörungen, Nachblutungen und Ergebnisse entstehen, die nicht eingeplant sind.

Das große Problem besteht heute darin, dass eben die Menschen von dem perfekten Aussehen durch die Werbung und Medien geprägt werden.

Auch auf dem beruflichen Sektor - sowie in der Partnersuche - wünscht man sich ein perfektes Aussehen, das der Norm entspricht. Die plastische Chirurgie verhilft den Menschen eben dazu.

OZ24
Im Artikel werden einige Wahrheiten benannt, jedoch stehe ich medizinisch nicht notwendigen Operationen sehr skeptisch gegenüber.


Für viele Menschen sind nicht notwendige Operationen ein absolutes NO-GO.
Dennoch gibt es auch Menschen, die solche Operationen als notwendig sehen, wenn sie mit ihrem Äußeren nicht zufrieden sind und gehen diesen Schritt.

Man sollte sich aber genau informieren und auf gar keinen Fall vorschnell eine Entscheidung treffen.

Ein guter Chirurg informiert den Patienten über die Risiken und Nebenwirkungen, wägt das Pro und Kontra ab und wird einen zufriedenstellenden Befund empfehlen.


Vertrauen und das Wissen, dass man verändert aus einer OP aufwacht, gehören dazu.
Kay Lorey
am 18.11.2013 11:50:43 (87.157.221.xxx) Link Kommentar melden
Es ist eben alles relativ, und die Schönheit liegt im Auge des Betrachters... Wink
Royal Flush
am 18.11.2013 23:02:34 (78.54.13.xxx) Link Kommentar melden
Nichts und niemand ist in diesem Universum ein endgültiger Zustand gewährt.
Alles Leben beginnt mit dem Frühling, erblüht im Sommer - bis in den Herbst hinein.
Und im Winter bereitet sich das Leben auf neue Blüten vor, um wieder in ihrem schönsten Glanz zu erstrahlen.


Ein wenig "Dünger", wohldosiert, unterstützt das Leben dabei.
Wink

Man soll keine Perfektion anstreben, jeder Mensch hat seine ganz persönlichen Merkmale, die man auch nicht ins unpersönliche leiten soll.

Aber man kann die persönlichen Merkmale hier und da ein wenig verfeinern.

Ich persönlich halte zum Beispiel absolut nichts von Botox, denn ein Mensch sollte seine Mimik nicht verlieren, sein Spiel mit den Augen, der Stirn, dem ganzen Gesicht.

Bei einer Face-to-Face Kommunikation das NonPlusUltra... Wink
Kay Lorey
am 25.11.2013 16:30:13 (87.157.208.xxx) Link Kommentar melden
Dieses Thema kann man - meiner unmaßgeblichen Meinung nach - generell nur "salomonisch" behandeln:

"Es kommt immer drauf an..."
Royal Flush
am 25.11.2013 22:59:45 (92.231.143.xxx) Link Kommentar melden
Eine Antwort die beide Parteien zufriedenstellt.
*Salomon König aus Israel
Wink
Kay Lorey
am 28.11.2013 14:37:52 (87.157.215.xxx) Link Kommentar melden
Stimmt, so war das gemeint. Es gibt keine allgemeingültige Regel für dieses Thema. Gefragt sind - neben der Fachkunde der Ärzte - hier auch Toleranz und Gelassenheit. Vor allem bei denen, die es gar nicht betrifft... Wink
Royal Flush
am 29.11.2013 02:02:21 (85.179.236.xxx) Link Kommentar melden
Gefragt sind - neben der Fachkunde der Ärzte - hier auch Toleranz und Gelassenheit. Vor allem bei denen, die es gar nicht betrifft... Wink


Genau, wie ich in meinem Artikel auch schrieb:
Ein Eingriff muss immer unter chirurgisch-handwerklichen als auch emotional-psychologischen Aspekten gesehen werden. Das Ziel: Wohlbefinden und Zufriedenheit.


Toleranz erfordert auch ein wenig Wissen.
Und nicht alle lassen sich zu einer identitätslosen Barbie-Ästhetik operieren Grin, was leider oft so gesehen wird.

Gewiss, man sieht schon verändert aus, jede noch so kleine Injektion, an der richtigen Stelle, lässt das Gesamtbild in einen veränderten Modus fallen. Man sollte daher seinem Chirurgen auch vertrauen, ihn sorgfältig auswählen und besprechen, was man verändert haben möchte. Ein guter Chirurg sagt auch mal NEIN..., oder beschreibt das Resultat, wenn er tätig wird.

Wink

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.08 Sekunden
39,638,252 eindeutige Besuche