Sonstiges: Zu Hause

David Garrett

Zauberhaftes Talent
25.06.2013 10:05:57 eingesandt von Peter für OnlineZeitung 24.de

David Garrett
David Garrett
Ein Wunderkind, das es selbst nicht sein möchte. Ein herausragender Künstler in unserer Zeit. Schon mit 17 Jahren in A. Bioleks Show gekonnt versiert, ruhig, still und glücklich herüber kommend. Was für ein Mann!

Die teuerste Geige der Welt konnte er sich damals nur ausleihen - von seiner Lehrerin, die selber fast so perfekt war bzw. ist wie er. In einem Interview beschrieb er seine Kindheit: Der ältere Bruder spielte auf Wunsch seiner Eltern Geige - er entriss sie ihm, um selber üben zu können. Als seine Eltern danach feststellten, dass David doch besser spielte, gaben sie ihm die Möglichkeit, der heute beste Geiger zu werden.

Es hat sich ausgezahlt. Wenn man heute David Garrett liest, hört, anhimmelt, so ist das immer wieder ein Genuss. Ein kluger Mensch, der nicht abgehoben ist trotz seiner zahlreichen Erfolge - für mich und sicher auch andere dennoch ein Wunderkind!

5 bis 6 Stunden Übung, täglich so meint er, sind auf jeden Fall angebracht, um eine Stradi ... bespielen zu können. Er braucht auch kein Orchester, um bestehen zu können - wenn es manchmal zueinander passt, dann holt er sich eben die Menschen, die fast so gut wie er das Wort Musik beherrschen, obwohl er in seiner Abitur-Zeit von diesem Fach befreit war.

Weiter so, David Garrett!

Bildnachweis: