Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Sonstiges

Sportler spenden Blut bei SynergySports in Kiel

Eines der kostbarsten Güter, die es leider nicht in Unmengen zur Verfügung gibt, ist Spenderblut. DIeses Gut wird aber leider vermehrt benötigt, sei es bei Unfällen, Operationen oder ähnlichem, deshalb wollen wir mit dieser Aktion helden, dass es auch zur Verfügung steht. Wir von Synergy Sports (www.synergysports.de) haben daher, in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz Kiel, eine Blutspende-Aktion angeregt, bei der Jedermann mitmachen kann. Unter dem Motto "Sportler spenden Blut" werden sowohl hoffentlich viele unserer Mitglieder am 08. März 2013 Blut spenden, aber auch unsere Kooperationspartner, die Footballer der Kiel Baltic Hurricanes und die Fußballer von Kilia Kiel, haben sich angekündigt, um mit ihren Athleten Blut zu spenden. Wir hoffen, dass sich viele Sportler zusammenfinden werden, um Blut für das Deutsche Rote Kreuz zu spenden! Aber natürlich sind auch alle Nicht-Sportler und / oder Nicht-Mitglieder eingeladen, an der Spendenaktion teilzunehmen, wir freuen uns über jede Spende Blut.

Denn diese kann Leben retten!

Zeit: Am Freitag, 08. März 2013 im Zeitraum zwischen 16 – 20 Uhr, sind alle herzlich eingeladen, Blut zu spenden. Wo: Synergy Sports Deliusstraße 2 24114 Kiel

Weitere Informationen unter:

Bildnachweis:
  • Blutspenden: SynergySports (Vorhanden)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Kiel | Blutspende | Sport | DRK | Hurricanes
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
37,650,243 eindeutige Besuche