Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Politische Meinung

Wenn die Regierung das Volk für dumm verkauft

Kann man dieser Regierung noch glauben und vertrauen?

Monatsende bei den Armen...
Monatsende bei den Armen...
Ein Riesen-Hammer – ein erstklassiger Betrug – Volksverdummung – Vertuschung eigener Unfähigkeit – Schönreden eigener Fehler – Kampf um den Machterhalt – Schönfärberei – Beleidigung der Armen… Das sind nur ein paar wenige Bezeichnungen für die aktuelle Volksverdummung der Regierung, die nicht nur aber allen voran von Wirtschaftsminister Rösler (FDP) vehement verteidigt wird.

Die Privatvermögen in Deutschland sind sehr ungleich verteilt

Diese als Fakt feststehende Tatsache wurde so auch im Armutsbericht geschrieben. Sie gehört jedoch zu den Teilen des Berichtes, die von Wirtschaftsminister Rösler und seinen Kumpanen gestrichen wurden. Der Fakt dass die oberen Schichten immer reicher und die unteren immer ärmer würden musste nach Ansicht der Regierung schöngefärbt werden und aus dem Bericht verschwinden.

Die ursprünglichen Verfasser des Originalberichtes haben gute Arbeit geleistet, die von der derzeitigen Regierung nicht gewürdigt wurde, weil die Fakten für die Koalition zu beschämend sind. So – und nicht anders – muss man das sehen! Und das ist Betrug am Volk, eine Volksverdummung erster Güte, die glücklicherweise ans Licht gekommen ist.

Ist die Regierung noch vertrauenswürdig?

Monatsende bei den Reichen...
Monatsende bei den Reichen...
Kann man einer Regierung noch glauben und vertrauen, die ihr eigenes Volk, das sie gewählt hat, so dermaßen für dumm verkauft? Sollte eine solche Regierung noch eine Chance auf eine Wiederwahl haben? Das sind Fragen, die derzeit einen Großteil der deutschen Bevölkerung beschäftigen.

Anstatt den Bericht wahrheitsgemäß so zu lassen wie er war wurde das sinkende Einkommen der unteren Schicht faktisch umgekehrt wenn es nun absurder weise heißt, dass sinkende Reallöhne der „Ausdruck struktureller Verbesserungen“ am Arbeitsmarkt wären. Diese Falschaussagen (gemessen an den Tatsachen) verteidigte ein Ministeriumssprecher mit den Worten, dass dies „ein ganz normaler Vorgang“ sei.

So wurde offenbar aus dem Armutsbericht ein Reichtumsbericht. Und das wiederum entlockt nur noch eines Kommentars, nämlich: Armes Deutschland…

Bildnachweis:

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Armutsbericht | Rösler | Schönfärberei | Volksverdummung | Skandal
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
37,667,356 eindeutige Besuche