Sport: Sonstiges

Von Null auf Hundert?

Jetzt haben die Deutschen endlich gezeigt, was sie drauf haben
06.08.2012 09:43:42 eingesandt von Peter für OnlineZeitung 24.de

Zu hohe Erwartungshaltung?

Zugegeben: die Enttäuschung war zunächst groß, weil gewisse Erwartungen auf olympisches Metall unerfüllt blieben. Hier nachzuhaken, woran es lag, ist und bleibt müßig. Es wird immer wieder darüber spekuliert, ob deutsche Sportler zu hoch bezahlt werden und deshalb zu wenig Ansporn besitzen.

Aber eines muss erlaubt sein zu sagen: Olympische Spiele dürften für jeden Sportler, egal welchen Genres und egal welchen Alters, eine besondere Herausforderung darstellen. Jeder Mensch hat seine Schwächen, aber darf er sich diese ausgerechnet in solchen Momenten leisten? Wenn man auch noch davon ausgeht, wie oft ein Sportler die Chance besitzt, sein Können an und mit der Elite seiner "Zunft" zu messen?

Egal

Immerhin kann man am heutigen Tage den Null-Start der deutschen Mannschaft wieder in Vergessenheit geraten lassen; sie hat schon alles wieder gut gemacht. Und wir sollten dabei ebenso nicht vergessen, dass die Olympischen Spiele 2012 gerade erst begonnen haben.

Daumendrücken

Drücken wir unseren deutschen Athleten fest die Daumen für ein weiteres erfolgreiches Vorankommen. Insbesondere unsere Leichtathleten dürften noch ein paar Medaillen ins Lager bringen; ich mag persönlich Kurzstrecken- und Staffelläufe.

Abseits der Deutschen

Mein persönliches Daumendrücken gilt dem Tennis-Ausnahme-Spieler Roger Federer, dem bei all seinen Erfolgen "nur noch" das Olympische Gold fehlt; ins Halbfinale hat er es bereits geschafft.

Allen Lesern ein schönes Wochenende

:)