Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Soziales & Bildung

Von der Notwendigkeit

Berechtigte Systemkritik

Der Staat ist ein Gebilde, das sich ja sehr zum Nachteil fuer die wahren reaktionären Kräfte, die sich nun eben nicht mit dem System an sich einverstanden erklären können, entwickelt hat.

Wo liegt der Hase nun im Pfeffer?

Die soll eine klare Bestandsaufnahme werden, schonungslos und einzig und alleine der Wahrheit verpflichtet.

Ist es also nicht so, daß die Urnengänge so gut wie das einzige Instrument der Bevölkerung darstellen sich wirklich an dem Gesellschaftsprozess als solchem zu beteiligen, darauf einzuwirken?!

Dies ist nun aber nichts als fatal, denn in Wirklichkeit ist eine solche Wahl nur immer eine der völligen Alternativlosigkeiten. Welche Kandidatinnen und Kandidaten sich auch immer zur Wahl stellen, Entscheidungen nach bestem Wissen und Gewissen ist so gut wie niemand wirklich bereit gegenüber einer jeweiligen Parteilinie zu treffen. Das Resultat sind dann meist nur immer sehr mittelmäßige Entscheidungen, die einzig und alleine nur einer Minderheit von Nutznießern bereits vorhandene Vorteile sichern und/ oder neue Vorteile verschaffen.

Nur als Beispiel das Steuersystem, dieses würde durch eine allumfassende Ökosteuer und ansonsten nur noch eine Steuer auf Vermögen und Transaktionen ganz und gar einfach und auch besser sein.

Vor allem sollte hoher Ressourcenverbrauch auch hohe Steuern bedingen. Unter ethischen Aspekten ist vor allen Dingen jegliches Privatvermögen von mehreren Millionen Euro/ Dollar,...als höchst verwerflich anzusehen, diese Vermögen gehören also maßvoll begrenzt und ab einer sinnvollen Höchstgrenze der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Arbeiten gehen soll sich natürlich lohnen, es soll aber eben davon abgekommen werden, dass dann die Arbeit den Menschen erst definiert, das ist nämlich grundfalsch und einzig und alleine auf den Systemerhalt hin ausgelegt/ gemünzt.

Würden beispielsweise die Kapitalvermögen und Spekulationsgewinne, wobei Spekulationen mit Nahrungsmittel verboten gehören, endlich in gerechter Höhe besteuert werden, ein an sich sehr guter und sinnvoller Ansatz wie das Bürgergeld wäre bereits schon ohne Probleme finanzierbar.

Natürlich würde da nun auch hineingehören, dass sich der Bereich der Subventionen vorgenommen würde, dass eben in diesem Bereich kräftig der Rotstift angesetzt werden müsste.

Das System an sich gehört grundlegend verändert, das beinhaltet sowohl das gesamte Bildungssystem, als auch das Finanz- und Wirtschaftssystem, die Rechtssprechung, die Gesetzgebung, in Wirklichkeit gibt es kaum auch nur einen einzigen Bereich, der denn nicht vollständig neugeordnet oder verändert gehört.

Die heutige Zeit ist einzig nur noch geprägt durch eine Medienmeinungsmache und eine sehr zweifelhafte Wertevorstellung, denn so gut wie der einzige wirklich allgemeingültige Wert ist der des Geldes. Was aber ist der Mensch dem Menschen und vor allem welchen Stellenwert hat der Mensch innerhalb eines Staates von völlig verquerter Wertmaxime?

Die Notwendigkeit ist einfach formuliert, nämlich anhand dieses doch ganz einsichtigen Sinnspruches: Wenn Unrecht zu Recht wird, dann ist Widerstand die erste Bürgerpflicht.

Ist die Demokratie wirklich die beste Staatsform, oder aber hat jene nicht ebenfalls auch gewaltige Schwachpunkte? Welche Staatsform hätte das Potential die Probleme der Zukunft lösen zu können, wirkliche Lösungen dafür anbieten zu können.

Meines Erachtens bedarf es einer gänzlich anderen Form des gesellschaftlichen Zusammenlebens.

Nicht das System darf über die Menschen bestimmen, die Menschen sollten endlich wieder über das System bestimmen. Genau das ist die Notwendigkeit, die in diesem Staate und übrigens in so gut wie jedem anderen Staate wirklich gewaltig Not tut.

Ich im Sinne der Wahrheit und Neuerung,

Exclusivbeitrag von Dorian Gray

Bildnachweis:
  • Einflussnahme: Das freie Netz (Liegt bei mir)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Staat | Neuerung | Aufbruch | Veraenderung | System
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,140,851 eindeutige Besuche