Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sport: Fußball

Hertha BSC und die 1. Bundesliga

keine Lust oder unfähig ?

Wer in der letzten Woche die Homepage der Herthaner besucht und ihre Entschuldigung für die vergangene Saison gelesen hat, wird sich gestern blau geärgert haben, die Zeit verschwendet zu haben, ein Fan geblieben zu sein.

Große Versprechen, die wenig brachten

Da stand geschrieben: " Wir haben nur 'Scheiße' gespielt (welche fromme Ausdrucksweise), wofür wir uns entschuldigen möchten; wir wollen unseren Fans aber dennoch beweisen, dass wir besser Leistungen erbringen können, wir werden uns nochmals ins Zeug legen, um nicht aus der 1. Liga abzusteigen... "

Zumindest in etwa war es so gemeint. Und der geneigte, ewig gestresste Hertha-Fan gab natürlich seinen festen Glauben an die Mannschaft nicht auf. So war der vorherige Sieg über die Männer um den vormaligen Trainer Markus B. /Hoffenheim/ ein Fest, geradezu ein Übersieg, weil man zuvor schon bangte und lamentierte, es könnte ja zu einer Retourkutsche kommen, weil B. mehr oder weniger ausgetauscht wurde und ihm einige unschöne Gerüchte folgten.

Relegation

Ja, und nun hieß es: Relegation - so weit war es wieder einmal gekommen; eine Saison lang nur schlecht spielen und dann nach dem letzten Strohhalm greifen.

Dass Düsseldorf ganz andere Motivationen in den Beinen hatte, hat man offenbar vergessen - denn Düsseldorf möchte aufsteigen - Hertha wollte nicht AB-steigen.

Grottenschlechtes Spielverhalten nebst Eigentor

Wer das Spiel, auf das sich viele Berliner freuten, dann sah, war erneut schockiert ob der Unfähigkeit des 1. Berliner Hauptstadt-Clubs; da sind so manche Nachwuchs-Spieler wesentlich besser drauf, und man darf nunmehr mit Fug und Recht (meine Wenigkeit zählt dazu - aber schon seit einem halben Jahr) behaupten, dass die Hertha - vorerst - in der 1. Bundesliga nichts zu suchen hat.

Aufsteiger bringen frischen Wind

Da darf man sich auf Vereine wie Greuther Fürth, die sich unermüdlich hochgearbeitet haben, freuen, die frischen Wind in diese Liga bringen werden.

Ha ho he - Hertha tut uns weh!

Und für Hertha-BSC könnte man dieses Lied trällern:

"Wir sind gekommen, um zu bleiben, und gehen nicht wieder weg ...," - denn wir lieben die 2. Bundesliga

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Wenn | Hoffnung | stirbt | Hertha | Berlin
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
38,645,156 eindeutige Besuche