Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sport: Sonstiges

WTA Paris: Görges bereits im Viertelfinale

Julia Görges hat auch die zweite Hürde beim Tennis-Turnier in Frankreich problemlos genommen.

Als erste von noch drei im Wettbewerb befindlichen Deutschen steht die Bad Oldesloerin unter den besten acht Spielerinnen. Gegenüber dem Auftaktduell mit Shahar Peer dauerte das Match gegen Petra Cetkovska zwar rund eine Viertelstunde länger, tatsächlich gefordert wurde Julia Görges aber auch im Achtelfinale nicht.

Damen-Tennis in Paris: Görges weiter gut in Form

Außer der DTB-Akteurin hat bislang nur die topgesetzte Maria Sharapova den Sprung ins Viertelfinale geschafft und war dabei ähnlich überlegen wie die Deutsche, die ihre tschechische Gegnerin im ersten Satz förmlich überrollte. Und Julia Görges ließ sich nicht zweimal bitten, sondern schlug bei beiden sich bietenden Breakchancen sofort zu. Von 17 Punkten beim Service Petra Cetkovskas gewann die 23-Jährige elf Ballwechsel – eine hervorragende Quote, die sie sogar nicht einmal bei eigenem Aufschlag erreichte. Dies änderte natürlich nichts an den deutlichen Verhältnissen auf dem Court Central.

Im zweiten Durchgang glich sich die Statistik der beiden Spielerinnen etwas an, aufgrund der vorigen Dominanz der Weltranglisten-21. durchaus verständlich. Nur einmal schwächelte sie bei eigenem Aufschlag und musste das erste und einzige Break der Partie einstecken. Die Hälfte aller Punkte, in denen sie returnierte, ging jedoch an Görges, was ursächlich für den Erfolg im zweiten Satz war. Vier Doppelfehler der ungesetzten Cetkovska taten ihr Übriges. Nach 66 Minuten war die Entscheidung mit 6:1 und 6:4 zu Gunsten der Deutschen gefallen.

Kerber und Barthel am Donnerstag dran – Görges wartet auf nächste Gegnerin

Am vierten Turniertag könnten Angelique Kerber und Mona Barthel ihrer Verbandskollegin nachfolgen. Erstere bekommt es mit Monica Niculescu zu tun, die in der Weltrangliste unwesentlich schlechter eingestuft ist. Barthel ist gegen Pauline Parmentier, die vom Veranstalter die Zulassung für das Hauptfeld via Wildcard erhielt, favorisiert. Gewänne Kerber, träfe sie am Freitag auf Maria Sharapova.

Die nächste Aufgabe von Julia Görges heißt entweder Klara Zakopalova oder Tsvetana Pironkova. Letztere hatte zum Auftakt die amtierende French-Open-Siegerin Na Li aus dem Wettbewerb geschmissen. Allerdings gab die Chinesin bei 6:7 und 2:3 aus ihrer Sicht auf. Von der Papierform her ist Görges in beiden Fällen die höher eingeschätzte Spielerin.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Damen-Tennis | WTA Paris | Achtelfinale | Julia Görges | Angelique Kerber
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
40,704,400 eindeutige Besuche