Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Zu Hause

Äpfel, Äpfel und nochmals Äpfel

das gesündeste Obst aus dem heimischen Garten

Apfelbaum
Apfelbaum
Wenn der Arzt sagt, man solle jeden Tag einen Apfel essen, um gesund zu bleiben, dann wusste er sicher, wovon er sprach.

2011 - ist es ein Apfel-Jahr?

Bei uns ja! Neben der überaus ertragreichen Himbeerernte - Erdbeeren noch viel schlimmer und Tomaten erst recht - stellt sich nun die Frage, wohin mit den ganzen Äpfeln.

Ja, eben den einen oder auch gern zwei am Tag essen - gut abgewaschen, die Schale nicht wegnehmen, denn in ihr stecken die meisten Vitamine - das ist schon gut. Auch in Obstsalaten sind Äpfel herzlich willkommen.

Was wird aus dem "Rest"

Kuchen backen!

Aber wer möchte heutzutage noch Kuchen essen - da müsste man Kolleginnen haben wie ich, die sich immer wieder über so ein Mitbringsel freuen. Zuhause essen nämlich die wenigsten bei uns Kuchen, manchmal schon, aber am nächsten Tag ist das gute Stück wieder vergessen - Endeffekt: verschimmelt- weg damit.

Lohnt sich der Aufwand wirklich?

Wozu also diese ganze Arbeit - kommen wir zum Apfelkompott oder zum Apfelmus, das eigentlich mit einem "Schuss" Vanillesoße etwas ganz Feines ist -- wenn man das denn mag.

Preise für Äpfel

Um solche kleinen Köstlichkeiten aus dem eigenen Garten herzustellen, bedarf es einer Menge Arbeit und einer Menge Enthusiasmus - denn jeder, der schon mal um die 10 Kilo kleine harte Äpfel schälen durfte, weiß, wovon ich schreibe.

Wenn man die Preise kennt, lohnt es sich!

Man kann z. B. auch Omelettes backen - etwas Vanillezucker hineingeben und ganz klein geschnippelte Apfelstückchen dazu tun ......... ja ja, aber wer soll das alles essen. Marmelade oder Konfitüre oder gar Calvados daraus herstellen -- da müsste man schon Hausmann sein, um das alles, was man sich so vorstellen könnte, zu verwirklichen. Man(n) kann auch in so einen Kuchen Ananasstückchen, Kirschen usw. hineinmischen - da gibt es frei Auswahl.

Lohnt sich das Entsaften?

Was bleibt am Schluss: Ab in die Komposterei -- das ist doch ne tolle Idee - aber wehe, man ist nicht schon um 5 Uhr morgens dort ...... alles schon erlebt -- ist man erst um 6 Uhr da, steht bereits eine lange Schlange von Autos vor dir - und dann, gute Nacht und keine Betten. Und: da kaufe ich mir lieber ne Flasche Apfelsaft pur - ist zwar nicht das drin, was ich kannte, aber in einer Komposterei wird dir auch klipp und klar gesagt: ob es deine Äpfel sind, können wir nicht garantieren.

Bis dann.

Bildnachweis:

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Obst | Äpfel | Apfelkuchen | Apfel
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

317
am 07.10.2011 08:18:47 (80.237.225.xxx) Link Kommentar melden
Nach Aussage anderer und auch der Fachverbände soll das Obstjahr 2011 gar nicht so besonders gut geworden sein, ich lese in den Berichten häufiger Einschätzungen von "mäßig" bis "vorsichtig optimistisch". Eventuell sind das jeweils regionale Darstellungen. Im Alten Land soll es nicht so gut gewesen sein mit den Äpfeln.

Google Search Obsternte 2011
Peter
am 08.10.2011 19:51:42 (93.219.149.xxx) Link Kommentar melden
Das kann gut sein; es ist auch von Jahr zu Jahr in den Kleingärten unterschiedlich - nebenan ist die Ernte karg geblieben - bei uns eben mit hohem Ertrag, wobei ein Baum schwächelte (bloß gut, sonst wäre es noch mehr Arbeit gewesen).

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.09 Sekunden
38,106,699 eindeutige Besuche