Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Zu Hause

Farbtöne - wohnliche Atmosphäre gestalten

Harmonie durch Farben

Farbharmonie
Farbharmonie
Wohnliche Farbtöne bestimmen die Atmosphäre eines Raumes. Das Anmischen für die Wand- und Deckenanstriche gestaltet sich oftmals zu einer langwierigen Angelegenheit, denn man kann die Wirkung der Farbe nur in trockenem Zustand richtig beurteilen. Außerdem ist es gar nicht so leicht, den gewünschten Farbton richtig zu mischen, wenn man noch nicht viel oder sogar überhaupt keine Erfahrung damit hat. Man kann jedoch auch auf die Buntfarben zurückgreifen, die so zusammengestellt sind, dass sie wohnliche und farbharmonische Wand- und Deckenanstriche ergeben.

Die Grundfarben behalten auch dann noch ihre anheimelnde wohnliche Wirkung, wenn sie mit Weiß bis in feinste Pastellnuancen aufgehellt werden. Daraus ergibt sich eine Vielzahl von farbharmonischen Abtönungen.

Gestaltung Ton-in-Ton

Eine Ton-in-Ton-Farbgebung wird durch einfaches Aufhellen einer Grundfarbe nach der Farbskala erzielt. Die Ton-in-Ton-Stimmung kann durch eine harmonische Einrichtung noch verstärkt werden.

Durch Abdunkeln mit Schwarz erreicht man aus der Grundfarbe dunklere Ton-in-Ton-Farbvarianten. Die durch Aufhellen bzw. Abdunkeln mit Schwarz entstehenden Farbreihen wirken immer sehr farbharmonisch.

Gestaltung in Nachbarfarben

Unter Nachbarfarben versteht man die Farben, die im Lichtspektrum direkt aneinander grenzen. Durch Streifeneinteilung an den Oberwänden in Naturfarben, zum Beispiel einer Gelb-Grün-Kombination, wirkt ein hoher Raum niedriger.

Gestaltung mit Komplementärfarben

Als Komplementärfarben bezeichnet man die Farben, die sich auf dem Farbenkreis jeweils gegenüberliegen. Es ist also eine Art Gegenfarbe zu einer anderen, da sie kein Element der gegenüberliegenden Farbe enthält.

Blau ist die Komplementärfarbe zur Mischung aus Rot und Gelb: Orange.

Grün ist demnach komplementär zu Rot, und Gelb ist komplementär zu Violett.

Diese Farbkombinationen stellen sehr starke Kontraste da, die man gezielt einsetzen kann. Das sollte man sich vor Augen halten, denn man kann auch eine gesamte Raumeinrichtung kaputtmachen, indem man sie zu sehr mit verschiedenen Farben und Kontrasten überlädt.

Die Wirkung ist dann nämlich, dass der Betrachter sich erschlagen fühlt. Deshalb ist eine Ton-in-Ton-Gestaltung oder eine Gestaltung in Nachbarfarben wesentlich angenehmer.

Farben und ihre Plätze im Wohnraum

Eine Beziehung zwischen Farbe und Raumgefühl im Wohnraum ist außerordentlich wichtig. Warme Farben mit einem hohen Anteil an Gelb oder Rot springen im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge, während die kalten Farben das Auge fliehen.

Gelb ist immer dort am richtigen Platz, wo gute Laune und gelöste Stimmung noch unterstützt werden können. Vor einem gut gewählten gelben Farbton heben sich alle anderen Farben von Möbeln, Vorhängen, Bildern usw. äußerst angenehm und ansprechend ab.

Weiß kommt eigentlich nur dort in Frage, wo eine betont nüchterne Atmosphäre erwünscht ist, und auch in besonders dunklen Räumen mit wenig natürlichem Lichteinfall. Allein steht Weiß nicht besonders gut da, es geht aber mit lebhafteren Nachbarfarben recht frische Verbindungen ein.

Blau nimmt in extrem hellen Räumen die Lichtfülle angenehm zurück. Es kann allerdings mit anderen Raumfarben nur sehr schwer harmonisch kombiniert werden.

Rot ist eine ausgesprochene Prunkfarbe. Wo immer aber die wärmende Wirkung willkommen ist, die von Rot ausgeht, leisten die vielen möglichen Abstufungen von Lachsfarbe, Altrosa, hellem Karminton oder einem etwas zurückgenommenen Ziegelrot vortreffliche Dienste.

Hellere bis lichte Brauntöne strahlen eine warme Behaglichkeit aus und gehen mit Umgebungsfarben harmonische Verbindungen ein.

Nur eines darf man sich von Brauntönen nicht erhoffen: eine betont anregende Wirkung…

Das Angebot an Farben ist überaus vielfältig. Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt.

YouTube Video

Bildnachweis:

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Farbtöne | Buntfarben | Grundtöne | Nachbarfarben | Komplementärfarben | Raumgestaltung
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
38,106,572 eindeutige Besuche