Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Medien: Witziges & Skurriles

Rätselraten um Äußerungen des Ex-US-Präsidenten Ronald Reagan

Sind tatsächlich bereits Außerirdische auf der Erde gelandet?

USA - Land der UFOs?
USA - Land der UFOs?
1982 führte der bekannte Regisseur Steven Spielberg im Kinosaal des Weißen Hauses seinen neuen SF-Film „E.T. – Der Außerirdische“ vor. Prominentester Zuschauer war der damalige US-Präsident Ronald Reagan. Zu den weiteren Anwesenden gehörten die First Lady, einige Astronauten sowie Sandra O’Connor, die zu diesem Zeitpunkt gerade seit einer Woche das Amt der vorsitzenden Richterin am Supreme Court innehatte.

Lange Zeit ein unbestätigtes Gerücht

Nur relativ kurze Zeit später kam das Gerücht auf, dass Ex-Präsident Reagan nach der Filmvorführung Steven Spielberg gegenüber die (reale) Landung Außerirdischer auf der Erde bestätigt habe. Offiziell wurde dies nie vom Weißen Haus bestätigt, aber auch nicht dementiert. Auch der Regisseur Steven Spielberg äußerte sich nicht dazu – bis jetzt.

Was bis vor kurzem ein reines Gerücht und Stoff für Verschwörungstheoretiker war, hat nun angeblich eine ganz andere Dimension angenommen. In einem Interview gegenüber Eric Vespe von „Ain't It Cool News“ bestätigte Spielberg nun diese Reagan-Aussage: „Besuche Außerirdischer auf der Erde sind Realität.“ Doch was so krass dargestellt wird, ist leider nicht ganz richtig.

Was Präsident Reagan wirklich sagte

Im Interview mit Eric Vespe sagte Steven Spielberg jetzt: „Nach der Vorführung stand Reagan auf, um mir für die Vorführung des Films hier zu danken. Danach sagte er: ‚Uns hat Ihr Film wirklich gefallen. Und es gibt hier eine ganze Anzahl von Personen in diesem Raum, die wissen, dass all das, was wir gerade auf der Leinwand gesehen haben, voll und ganz der Wahrheit entspricht.'“

Spielberg sagte weiter, dass der Präsident dies wirklich ernsthaft gesagt habe, dass die anderen Anwesenden aber dazu laut gelacht hätten. Es kam wie ein Witz, der jedoch sehr ernsthaft vorgetragen wurde. Auf die Nachfrage von Eric Vespe, was er dazu denke, sagte Spielberg jedoch, dass er nicht glaube dass dies ernsthaft gemeint sei und eine echte Information zum Thema gewesen wäre. Spielberg betrachtet die ganze Äußerung von Ronald Reagan selbst also lediglich als Scherz.

Die Gerüchteküche brodelt weiter

Anhand der vorliegenden Fakten muss man sagen, dass sich im Grunde auch durch diese Spielberg-Aussage nichts geändert hat. Zwar wurde die Aussage des Ex-Präsidenten nun durch Spielberg bestätigt, doch bleibt uns der Beweis weiterhin schuldig. Nun geht das Rätselraten darüber los, wie dies von Ronald Reagan seinerzeit wirklich gemeint war – als Tatsache oder als Scherz. Das aber kann nur der Ex-Präsident selber aufklären.

Das Lager derer, die sich mit der Thematik der UFO-Forschung beschäftigen, ist gespalten. Während einige in dem Interview die offizielle Bestätigung für die Landung Außerirdischer auf unserer Erde sehen, betrachten die anderen dies nun als Bestätigung, dass alles nur ein Scherz gewesen sei.

Der UFOloge Robbie Graham schreibt in seinem Blog „Silver Screen Saucers" dazu: „Mr. Spielberg: Wenn Ihnen ein Präsident, der an Außerirdische glaubt, erzählt, dass es Außerirdische gibt, und wenn er das sagt, ohne dabei zu lächeln oder mit einem Auge zu zwinkern, und wenn sich das Ganze nur deswegen nach einem Witz anhört, weil danach alle Anwesenden lachen, so können sie davon ausgehen, dass es kein Witz war."

Die Frage, ob Außerirdische bereits auf der Erde gelandet sind, bleibt also nach wie vor unbeantwortet und gibt Stoff für weitere Verschwörungstheorien…

Bildnachweis:
  • USA - Land der UFOs?: Alkexandra Bucurescu, Pixelio.de. (Kostenlose redaktionelle Verwendung mit erweitertem Bearbeitungsrecht gemäß den Pixelio-Bedingungen.)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: US-Präsident | Ronald Reagan | UFO | Außerirdische | ET | Steven Spielberg
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

OZ24
am 12.06.2011 16:50:01 (87.54.182.xxx) Link Kommentar melden
Ich glaube das er das gesagt hat, das aber auf jeden Fall als kleiner Gag gedacht war. Problem bei der ganzen Geschichte ist, dass wenn man diese Äußerung liest, ein falscher Eindruck entstehen kann, da man ja die Mimik, Gestik und Betonung nicht sehen und hören kann. Und gerade diese Details machen den Unterschied zwischen Gag und ernsthafter Aussage.
Alex Mais
am 12.06.2011 19:59:45 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Er soll das mit ganz ernster Miene gesagt haben. - Ich sehe es ähnlich, wie ja auch Spielberg.

Die Aussage Reagans >...dass all das, was wir gerade auf der Leinwand gesehen haben, voll und ganz der Wahrheit entspricht...< bezieht sich ja auf den Film "E.T." Und die Geschichte des Films, streng genommen, als real anzunehmen wäre doch ein wenig absurd.

Wenn man die Aussage nur sinngemäß und rein auf eine vermeintliche Landung betrachtet, wäre es zumindest eher vorstellbar. Aber es geht ja auch das Gerücht um, dass bereits Präsident Eisenhower zu Amtszeiten Kontakt mit Außerirdischen hatte. Ist im Prinzip ähnlich.

Wenn das alles wirklich Tatsachen wären, dann könnte so etwas nicht geheim bleiben. Aber alles sind Gerüchte ohne jeden auch nur annähernden Beweis.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.08 Sekunden
38,490,023 eindeutige Besuche