Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Deutschland

Schon wieder: Abzocker mit dubiosen Fax-Angeboten

Betreiber von Branchenbuch Nordrhein-Westfalen sitzt in Dubai

Da meldete sich doch gerade das Faxgerät. Heraus kam mal wieder eine dubiose Offerte mit dem „Angebot“ für einen Firmeneintrag in das „Branchenbuch Nordrhein-Westfalen“. Nach dem Namen und einem Logo mit Telefon fiel der Blick als nächstes auf das Wort „Gratis“, das bereits zweimal im Kopf der Offerte enthalten war…

Wer darauf reinfällt ist selber Schuld

Wird doch hier (fast) schon suggeriert, das Ganze sei ein kostenloser Service. Da wird geworben mit der „Gratis-Fax-Nummer“, an die man die Offerte (als Auftrag) unterschrieben zurückfaxen soll. Und außerdem, so „Branchenbuch Nordrhein-Westfalen“, ist das alles „jetzt mit Gratis-Seite auf www.facebook.com“. Als ob Facebook nicht ohnehin kostenlos wäre. Diese Facebook-Seite wird, wie auch nicht anders zu erwarten, von den Betreibern des Branchenbuches betreut.

Nee, kann ich drauf verzichten. Habe bereits meine eigene kostenlose Facebook-Seite…

2.376 Euro kostet dieser teure Reinfall

Ganz unten, im Kleingedruckten (wo auch sonst?) dann die Ernüchterung. Wer unterschreibt und zurückfaxt, der hat einen Zwei-Jahresvertrag abgeschlossen, für den er lediglich einen Adresseintrag erhält, der pro Monat stolze 99 Euro kostet. Unklar weil nicht angegeben ist, ob da noch die Mehrwertsteuer hinzukommt oder bereits enthalten ist.

Der Eintrag sei, so das „Branchenbuch Nordrhein-Westfalen“, weltweit abrufbar und beschere weltweit neue Kunden. Für den Preis kann man sich schon (zumindest fast) eine eigene Firmenwebsite professionell erstellen lassen. Und die kann ebenfalls weltweit aufgerufen werden.

Betreiber sitzt in Dubai

Nun will man es doch genau wissen. Was ist das denn für ein Branchenbuch. Also, die Webadresse aufgerufen. Als erstes ins Impressum geschaut, das stark zu wünschen übrig lässt und nicht den Kriterien des § 6 TDG oder § 5 TMG entspricht.

Herausgeber und Betreiber dieser Website ist die „Open Business Directory Ltd.“. Die hat zwar eine Postanschrift in Berlin, doch „Head Office & Sitz der Gesellschaft“ ist Al Barsha mit einer Postfachadresse in Dubai (UAE).

Ein recht zweifelhaftes Unternehmen – von Dubai aus ein regionales Branchenbuch für ein deutsches Bundesland zu betreiben…

Man sollte also gut überlegen und abwägen ob dieser „Spaß“ 2.376 Euro wert ist. Und wer es dennoch nicht lassen kann, der sollte wenigstens auf die Kündigungsfrist achten, damit er nach Ablauf der zwei Jahre nicht noch ein weiteres Jahr in Abzockerfalle hängt…

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Branchenbuch | Abzockfalle | Abzocker | Fax-Angebote | Offerte | Internet
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Hartmut Holz
am 31.05.2011 17:47:37 (79.246.140.xxx) Link Kommentar melden
Und nicht nur das. Da gibt eine Gewerbeaufsicht, die in der Schweiz sitzt und sehr
profiesionell aussehende Schreiben verschickt.

Man könnte meinen, dass diese Schreiben von der Gewerbeaufsicht stammen. Tuen sie aber nicht. Das Ziel dieser angeblichen Gewerbeaufsicht ist folgendes: Gewerbetreibende, wie Frisöre oder auch Diskothekenbesitzer werden genötigt, sich, für teures Geld, im Internet registrieren zu lassen. Man sagt diesen Menschen, dass dieses so wie die gelben Seiten sein soll. Ist es aber nicht und natürlich völlig überteuert.

Leider sind schon einige Gewerbetreibende darauf reingefallen und müssen nun
dafür bezahlen.

Die Polizei und auch die Staatsanwaltschaft sollte sich einmal mit diesen Betrügern befassen.
Alex Mais
am 20.06.2011 15:23:10 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Inzwischen macht ein weiteres "Allgemeines Gewerbeverzeichnis" gleiche Abzocke. Mir liegt nun ein Fax an einen Gewerbetrieb vor, dass vom 14.06.2011 datiert und wo es ebenfalls um den Eintrag in ein zweifelhaftes Internetverzeichnis geht. Der Standardeintrag (lediglich Firmenname, Straße, Ort) sind kostenlos. Der "Business"-Eintrag enthält zusätzlich Telefon, Fax, Email, Internetadresse. Dafür kostet er aber auch pro Jahr 773,00 Euro netto, also zuzüglich 19 % MwSt., wie das Kleingedruckte verrät.

Die Business-Daten sollen im Vordruck ergänzt werden, der dann innerhalb von 3 Tagen (wegen des pünktlichen Eintrages) unterschrieben zurückgeschickt werden soll. Und damit steckt man dann wieder in der Kostenfalle...

Ich kann nur raten: Solche dubiosen Angebote, wie hier von einem sogenannten CSA Consulting Services, sofort zu zerreißen und im Altpapier zu entsorgen. Leider fallen immer noch gutgläubige Menschen auf solche Blender herein.
Alex Mais
am 13.07.2011 15:48:21 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Neue Fax-Abzocke!

Gerade eingetroffen:

  • Gelbes Branchenbuch Märkischer Kreis...
  • Bitte zurück bis spätestens 14.07.2011...
  • Bitte Adressdaten für Ihre Eintragung prüfen und vervollständigen...
  • Der Basiseinntrag mit Ihrer Anschrift erfolgt wie gewohnt kostenfrei...


Was hier auf den ersten Blick die "Gelben Seiten" suggerieren soll hat jedoch gar nichts mit diesen zu tun! Man soll seine Kontaktdaten vervollständigen - damit es dann kein Basiseintrag mehr ist sondern ein kostenpflichtiger Eintrag. Also Vorsicht und das Fax sofort dahin, wo es hin gehört: In den Müll!

Dahinter steckt wieder einmal die CSA Consulting Service Ltd. mit Sitz in Larnaca auf Cyprus (Zypern). Wieviel der Eintrag kosten würde geht diesmal nicht einmal mehr aus dem Fax hervor, was ganz böse Überraschungen mit sich bringen kann, wenn man darauf hereinfällt.

Mit großer Wahrscheinlichkeit gibt es Gleiches auch aus (allen?) anderen Kreisen. Also Vorsicht!
Hartmut Holz
am 15.07.2011 18:05:42 (79.246.141.xxx) Link Kommentar melden
Und auf Zypern sind diese Gauner und Betrüger dann auch ganz gut aufgehoben.
Denn die deutschen Ermittlungsbehörden sind dort machtlos.
Bernd
am 29.07.2011 21:37:58 (78.52.139.xxx) Link Kommentar melden
Die Firma treibt noch weiter ihr Unwesen. Nun werden auch Faxe für das branchenbuch-berlin.net verschickt. Außerdem gibt es wohl noch viele weitere Internetadressen.
Hier steht mehr dazu mit dem Aufruf seine Erfahrungen mit dieser Firma ins Forum zu schreiben: Vorsicht vor branchenbuch-berlin.net / Open Business Directory Ltd.
http://forum.kost...00006.html

Hoffentlich fallen nach Deinem Artikel nicht mehr soviele auf diese Firma rein.
Hartmut Holz
am 02.08.2011 18:03:32 (79.246.144.xxx) Link Kommentar melden
Das hoffe ich doch, dass die Firmeninhaber sich diese Schreiben genau anschauen.

Und nicht nur ich habe darüber berichtet, sondern auch die Escher Redaktion des MDR. Das ist eine Ratgeber Sendung, mit Peter Escher, die auch solche Fälle aufgreift und darüber berichtet.

Manchmal auch sehr zum Leidwesen der, in dieser Sendung, aufgespürten Betrüger. Und es ja auch schon die Staatsanwaltschaft eingeschaltet worden.

Aber werden diese Betrüger dann, von den Strafverfolgungsbehören, aus dem Verkehr gezogen, dann machen deren Nachfolger munter weiter.

So ist es auch mit der Firma Well Bizz und auch wird immer wieder zur Mitarbeit bei Finanztransfer Aktionen geworben.

Hier heißt ganz dringend: "Finger weg von diesen uminösen Angeboten, die nur per E-Mail sugeriert werden. Denn hier soll an der strafbaren Geldwäsche, an Phishing, teilgenommen. Diese läuft dann so ab: Es wird Geld auf dein Konto überwiesen, dass unrechtmäßig von anderen Konten abgefischt worden.

Der Teilnehmer soll dieses Geld an die Betrüger überweisen. Diese sitzen natürlich im Ausland und sind meistens dann nicht zu fassen. Wer aber gefasst wird, dass ist der Mensch, der sich für diese strafbaren Transferaktionen zur Verfügung gestellt hat. Das fiese daran ist ja auch, dass die Gauner immer einen sehr Verdienst versprechen und dieses ist, für vorallem für Arbeitslose, schon verlockend.

Also, es gibt nur Eines: Finger weg von diesen ganzen Firmen, die nur die Menschen übers Ohr hauen wollen.
Alex Mais
am 16.09.2011 10:14:30 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Neue Abzocke:

Aktuell von heute (16.09.2011): Fax Angebot von "Gelbes Branchenbuch". Basiseintrag kostenlos. Man soll seine Kontaktdaten vervollständigen und zurückschicken. - Dann aber hat man keinen Basiseintrag mehr sondern einen kostenpflichtigen Eintrag für 2 Jahre (pro Jahr 540 Euro plus MwSt.). Lt. AGBs kein Rücjtrittsrecht, da mit der Leistung sofort bei Eingang begonnen wird. Sitz des Unternehmens: London/England (lt. Impresssum der Website).
Hartmut Holz
am 16.09.2011 16:18:31 (79.246.137.xxx) Link Kommentar melden
Diese Betrüger lassen sich doch jedesmal etwas neues einfallen. Und wer nicht aufpasst, der fällt auf diese Gauner herein.

Hoffentlich wird diese neue Gaunerei auch noch bei Escher oder Markt im Dritten, bein NDR, oder auch in der Umschau gezeigt und die Verbraucher davor gewarnt.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
39,437,253 eindeutige Besuche