Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Verschiedenes

Rosen auf Beeten und Rabatten - wie man eine gute Raumwirkung erzielt

Kombinationen in Verbindung mit Gehölzen, Stauden und Gräsern


Rosen kann man heute überall kaufen, im Kaufhaus ebenso wie im Gartencenter. Die Containerkultur macht von bestimmten Pflanzterminen unabhängig. Containerpflanzen mit großen Wurzelballen überstehen es sogar ohne Schaden, wenn sie blühend gepflanzt werden. Doch sollte diese Möglichkeit die Ausnahme bleiben. Rosen sind eine wahre Pracht, richtig in Szene gesetzt sind sie immer ein Blickfang in Garten.

Rosen auf Beeten und Rabatten

Der Pflanzung gehen die allgemeinen Bodenvorbereitungsarbeiten unter Berücksichtigung der speziellen Ansprüche voraus. Die Pflanzung von Rosen in Beeten ist nach wie vor sehr beliebt und hat auch immer dann ihre Berechtigung, wenn sie, vor allem bei Edel- und Stammrosen, in einer Beziehung zum Haus oder anderen Schwerpunkten im Garten steht. Edel- oder Beetrosen - die Entscheidung wird bestimmt durch die Eigenschaften der in Frage kommenden Rosen. Edelrosen pflanzt man beispielsweise immer in der Nähe des Hauses. Beetrosen sind überall da am richtigen Platz, wo Pflanzen im Garten frei wachsen dürfen.

Sie decken den Boden besser und schneller als Edelrosen und wachsen zum Teil sehr kräftig. Deshalb sollte man für Beete und Rabatten niedrige Sorten bevorzugen. Auf guten Standorten wachsen sie oft weit über die in den Katalogen angegebenen Höhen hinaus.

Im Garten bieten sich viele Stellen für Beetpflanzung an: die Ränder der Terrasse als Übergang zum Garten; eine Rosenrabatte säumt den Weg durch den Vorgarten zum Haus, oder ein Rosenbeet übernimmt optisch die Verbindung zwischen Vorgarten und Haus oder grenzt einen zweiten Sitzplatz zum übrigen Garten ab.

Rosen in Verbindung mit Gehölzen

In die raumbildende Randbepflanzung lassen sich Rosen gut einbeziehen, wenn man sie mit immergrünen Nadelgehölzen zusammenpflanzt. Eiben, schön gewachsene einzelne Fichten und Tannen geben eine gute Kulisse für alle Rosen ab. Gewöhnlicher_Buchsbaum als Einzelstrauch, Wacholder oder Laubgehölze wie Feuerdorn, Berberitze, Schneeball_(Gattung) sind gute Partner für Rosen in der Randbepflanzung.

Auch die Vergesellschaftung von Rosen mit blühenden Sträuchern ist dann unproblematisch, wenn man Blühkonkurrenz vermeidet, indem man Frühblühern den Vorzug gibt und nicht gerade Blutjohannisbeere oder Forsythien wählt. Vielmehr etwa Goldregen_(Pflanze) , Magnolien, Flieder, oder Zierquitte . Wenn die Rosen selbst ihren Flor entfalten, gewinnt die Farbzusammenstellung an Bedeutung.

Blaublühende Gehölze wie Ceanothus, Blauraute oder Bartblumen harmonieren mit rot oder rosa blühenden Rosensorten. Auch einzeln stehende Gehölze wie Wacholder oder Tamarisken werten Rosen in ihrer Wirkung noch auf.

Rosen in Kombination mit Stauden und Gehölzern

Man pflanzt Rosen nicht mitten in bodendeckende oder polsterbildende Stauden, wohl aber Stauden zwischen Rosengruppen. Graue und silbergraue Stauden verstärken die Leuchtkraft rot und rosa blühender Rosensorten, grüne Polster heben die Klarheit weißer und gelber Rosen noch hervor.

Alle blau blühenden mittelhohen bis hohen Polster bilden die ideale Ergänzung zu weiß, gelb oder rot blühenden Rosen. Dieser Harmonie verdankt der Rittersporn seine Beliebtheit als Begleiter der Rose.

Als Vordergrundpflanzung für Rosen-Stauden-Kombinationen bieten sich unter anderem an:

Nachtkerzen

Glockenblumen

Katzenminze

Eine Rosen-Stauden-Pflanzung verlangt einen sonnigen Standort mit tiefgelockertem, nährstoffreichem Boden. Die Zusammenpflanzung von Rosen mit hohen und niedrigen Staudengräsern ist in ihrer Wirkung beinahe noch eindrucksvoller als die mit Stauden.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Eine blühende Oase, inmitten die Schönste aller Blumen - die Königin der Blüte…die Rose!

YouTube Video

Bildnachweis:

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Beete | Rabatten | Rosen | Gehölzer | Stauden | Gräser | Randbepflanzung | Garten | Rosenbeet | Wacholder | Buchsbaum | Berberitzen | Magnolien | Mandelstrauch | Goldregen | Flieder
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
39,179,462 eindeutige Besuche