Medien: Fernsehen

Trauer um Liz Taylor: Eine Filmdiva ist tot - Hollywoodstar verstorben

Die 79jährige starb in einem Krankenhaus in Los Angeles
23.03.2011 16:29:22 eingesandt von GataLinda für OnlineZeitung 24.de

Die US- Schauspielerin Liz Taylor, die in Filmen wie "Cleopatra" berühmt wurde, verstarb in einem Krankenhaus in Los Angeles, wohin sie wegen eines Herzleidens gebracht wurde. Als Todesursache wurde Herzinsuffizienz angegeben. Ihren Kinder Michael Wilding, Christopher Wilding, Liza Todd und Maria Burton waren in den letzten Stunden an ihrer Seite. http://independen...-diva.html

YouTube Video

Kinderstar mit "Lassie" und "National Velvet"

Bereits als Zehnjährige spielte sie eine erste Hauptrolle, als Kinderstar in der Serie „Lassie”. Eine Berühmtheit wurde sie aber durch die Hollywoodfilme „Die Katze auf dem heißen Blechdach” und „Plötzlich im letzten Sommer”. Auch "Cleopatra" war einer der Filme, denen die letzte Diva des Hollywoodfilms ihren Stempel aufdrückte. Zwei Oscars und ein Sonder-Oscar für ihr Engagement gegen Aids waren ihr verliehen worden.

Acht Ehen, davon zweimal mit dem gleichen Ehemann, Richard Burton, zeugten von dem wilden Temperament und der gleichzeitigen Sehnsucht nach festen Strukturen, die das Wesen der Schauspielerin geprägt hatten. Fast schon humorvoll mutet dazu das folgende Zitat an „Ich habe nur mit Männern geschlafen, mit denen ich auch verheiratet war. Welche Frau kann das schon von sich sagen?“

Michael Jackson und Liz Taylor - Freunde bis zum Tod

Auch ihre enge Freundschaft und Loyalität zu Michael Jackson, dem sie eine mütterliche Freundin war, war unerschütterlich, selbst als Michael Jackson von allen vorverurteilt wurde, dass er angebliche Neigungen zu Kindern gehabt habe, was Elizabeth Taylor immer vehement verneinte.